Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1554  

 
 
Betreff: Beschilderung der alternativen Anfahrtsroute zum Hospital zum Heiligen Geist - während der Baumaßnahme an der Alten Landstraße
Beschluss der Bezirksversammlung vom 11.06.2015 (Drs. 20-1237.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
17.09.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss
24.09.2015 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses vertagt   
05.11.2015 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Alstertal
07.10.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Der zuständigen Fachbehörde wird empfohlen, für eine ausreichende Beschilderung der Zufahrt zum Hospital zum Hl. Geist an den Knoten Alte Landstraße/Poppenbütteler Weg sowie am Knoten Goldröschenweg/Poppenbütteler Weg Sorge zu tragen.

 

Das PK 35 nimmt wie folgt Stellung:

 

Im Einvernehmen mit der Zentralen Straßenverkehrsbehörde, VD 513, kann eine Wegweisung zum Hospital Zum Heiligen Geist während der Straßenbauarbeiten in der Alten Landstraße (geplant bis ca. Mitte Dezember 2015) in Anlehnung an die Fachanweisung für veranstaltungsbezogene Beschilderung, analog der Anlage, erfolgen.

Der technischen Leitung des Hospitals wurde ein Muster der Beschilderung übersandt. Gleichzeitig erfolgte der Hinweis, dass die Beschaffung der erforderlichen Schildertafeln aus Mitteln des Hospitals zu finanzieren ist und eine Aufstellung auf öffentlichem Grund einer Sondernutzungsgenehmigung des BZA Wandsbek bedarf.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

Musterbeschilderung