Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1648  

 
 
Betreff: Zuwucherungen entlang und im Bach Alte Osterbek
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
10.09.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
15.09.2015 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vertagt   
13.10.2015 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

        Die Vorlage wurde am 10.09.2015 aus dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne einstimmig in den UGV überwiesen

 

Entlang der Straße An der Osterbek ist der Bach Alte Osterbek zugewuchert, das Fließbett nicht mehr zu erkennen: Unzählige Brombeerpflanzen haben sich mit langen Ranken über der Osterbek angesiedelt, sie wachsen zudem in die 2 Wasserrohre unter den 2 Brücken hinein. Im Bachbett gegenüber Haus Moorgrund 15 nahe der Brücke  hat sich Japanischer Staudenknöterich sowie Schilf ausgebreitet, sodass das Wasser  bei Starkregen kaum noch abfließen kann. Für dort spielende Kinder sind diese Zuwucherungen gefährlich, da sie den Blick auf den sich darunter befindlichen Bach verhindern. Zudem wachsen gegenüber Haus Nr. 20 (Straße An der Osterbek) 3 Meter lange Brombeeranken bereits auf die Straße und werden von den dort fahrenden Autos zermatscht.

Im letzten Jahr teilte das Bezirksamt Wandsbek mit, dass für 2014 kein Geld mehr für die entsprechenden Pflegearbeiten vorhanden sei, erst in 2015 könnten diese wie die Jahre zuvor umfänglich erfolgen. Das ist bisher jedoch nicht geschehen.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz  möge beschließen:

Das Bezirksamt wird gebeten, unverzüglich den Hang entlang des Baches Alte Osterbek zu mähen und das Bachbett von den Zuwucherungen durch Schilf etc. zu befreien.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n   

Stammbaum:
20-1648   Zuwucherungen entlang und im Bach Alte Osterbek Antrag der CDU-Fraktion   Fachamt Management des öffentlichen Raumes   Antrag
20-1648.1   Zuwucherungen entlang und im Bach Alte Osterbek Beschlussvorlage des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage