Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1804  

 
 
Betreff: Kostenloses WLAN in den Wartebereichen der Wandsbeker Kundenzentren
Interfraktioneller Debattenantrag der Fraktionen SPD und Grüne
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.10.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

In Wartebereichen aller Art vertreiben sich Besucherinnen und Besucher die Zeit zunehmend mit ihren Smartphones. Teilweise können sie auf diesem Weg mobil sogar arbeiten und so Behördentermine wahrnehmen, ohne beim Arbeitgeber dafür extra Urlaubstage oder freie Zeiten zu beantragen.

Auch viele Angebote, Formulare und Informationen der Kundenzentren selbst sind online abrufbar und einsehbar.

Zur Verbesserung des Kundenservices und zur Überbrückung von Wartezeiten erscheint es deshalb heutzutage auch für Ämter und Behörden als ein attraktives Angebot an die Menschen im Bezirk, in ihren Wartebereichen öffentlich nutzbare WLAN - Hotspots einzurichten.

Dabei muss selbstverständlich gewährleistet sein, dass behördeninterne Netzwerkverbindungen vor unberechtigtem Zugriff geschützt bleiben und dass die Wandsbeker Behörden nicht dafür haften, wenn Dritte über ihren öffentlich angebotenen Internetzugang illegale Angebote abrufen oder gar ins Netz einstellen.

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

 

  1. Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, welche Möglichkeiten der Bereitstellung von öffentlichen WLAN-Zugängen in den Wartebereichen der Kundenzentren es gibt, bei denen die formulierten Ansprüche an Sicherheit und Haftung gewährleistet sind und dazu eine Kostenkalkulation zu erstellen.

 

  1. Die Ergebnisse der Prüfung mögen dem Hauptausschuss nach Abschluss zeitnah vor-gestellt werden.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n