Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1864  

 
 
Betreff: 30 km/h – Zonen von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr – Pilotprojekt in Wandsbek?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Anfrage gem. § 27 BezVG
Verfasser:Heinz-Werner Seier (CDU-Fraktion)
Sandro Kappe (CDU-Fraktion)
Axel Kukuk (CDU-Fraktion)
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

In vielen deutschen Städten wird derzeit die Anordnung von Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen diskutiert. Berlin ist in dieser Hinsicht Vorreiter - hier gilt Tempo 30 bereits richtungsbezogen an 536 km von insgesamt 3.167 km des Hauptverkehrsstraßennetzes (17 %), davon gilt an 164 km Tempo 30 nachts aus Lärmschutzgründen (5 %). 

 

 

Daher fragen wir die Verwaltung:

 

Ist die Einführung von 30 km/h-Zonen auch in Wandsbek geplant? Falls, ja:

  1. In welchen Straßen bzw. welchen Gebieten ist dies geplant?
  2. Wann ist die Umsetzung vorgesehen?
  3. Mit welchen Kosten ist für die Umsetzung dieser Maßnahme zu rechnen?

 

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
20-1864   30 km/h – Zonen von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr – Pilotprojekt in Wandsbek?   Interner Service   Anfrage gem. § 27 BezVG
20-1864.1   30 km/h – Zonen von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr – Pilotprojekt in Wandsbek?   Interner Service   Antwort zu Anfragen