Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1944  

 
 
Betreff: Neugestaltung des Umfeldes am Bahnhof Ohlstedt
Beschluss der Bezirksversammlung vom 17.09.2015 (Drs. 20-1669)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Walddörfer
10.12.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die zuständigen Stellen werden gebeten, im Rahmen der Umsetzung des bike&ride-Konzeptes zu prüfen, inwieweit die vom Petenten genannte Grünfläche zwischen dem ehemaligen Rathaus und dem U-Bahn-Damm bei der Erweiterung der Abstellanlagen am Bahnhof Ohlstedt mit einbezogen werden kann.

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt wie folgt Stellung:

 

Im Zuge der ersten Umsetzungsstufe des Bike+Ride-Entwicklungskonzepts (Bürgerschaftsdrucksache  20/14485) ist im Jahr 2016 ein Ausbau des Bike+Ride-Angebots an der Haltestelle Ohlstedt geplant. Der Bestand soll gemäß Entwicklungskonzept auf voraussichtlich 192 Fahrradabstellplätze ausgebaut werden. Diese setzen sich aus frei zugänglichen Abstellplätzen und Mietplätzen zusammen. Die in der Beschlussempfehlung genannte Grünfläche wird als möglicher Standort für eine Bike+Ride-Anlage als grundsätzlich geeignet eingeschätzt und in die weitere Prüfung einbezogen. Mit Vorlage einer mit den beteiligten Dienststellen abzustimmenden Flächenplanung für die neue Bike+Ride-Anlage ist Anfang des Jahres 2016 zu rechnen. Diese wird durch die für Planung, Bau und Betrieb zuständige Park+Ride-Betriebsgesellschaft mbH vorgelegt werden.


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n