Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1955  

 
 
Betreff: Unterbringung von Flüchtlingen im Winter
Antrag der Fraktion Die Linke
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Bezirke haben eine besondere Verantwortung bei der Unterbringung und Integration der

geflüchteten Menschen und vor allem von Familien. Die Situation über den Winter ist längst nicht gelöst und es werden dringend winterfeste Gebäude gebraucht. Niemand soll frieren oder krank werden und Kinder und Jugendliche brauchen Möglichkeiten zum Spielen, Lernen und möglichst zur gelingenden Kontaktaufnahme mit dem Umfeld.

Hier nun bietet der bereits vollzogene Auszug der H20 aus einem Teil des Bildungszentrums

Steilshoop eine geeignete Möglichkeit, Flüchtlingsfamilien im Winter 2015/16 für ca. drei Monate unterzubringen. Besonders geeignet ist dieser Standort, da hier ausgezeichnete räumliche und zusätzlich gute Bedingungen für die Unterstützung und Beratung der Kinder und Eltern bestehen. Mit den sozialen Einrichtungen in der Nähe, die kompetent sind, die Familien zu unterstützen, ist eine gute Möglichkeit für Orientierung und erste Kontakte gegeben.

Es sind z. B. auch Werkräume für Holz, Metall, Kunst, Musik und Kochen vorhanden, die – sofern noch nicht für die „Interimslösung“ umgebaut - für die Versorgung der Flüchtlinge (Fahrradreparatur o.ä.), aber auch für Aktivitäten genutzt werden können. Der Abriss des Bildungszentrums steht nach dem gegenwärtigen Stand der Planungen frühestens im März/April 2016 an, insofern bietet sich hier eine zügige und gute Lösung für die kalten Wintermonate und eine echte Alternative zu Zelt oder Barackenunterbringungen.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung Wandsbek spricht sich für die Unterbringung von Flüchtlingsfamilien in den ehemaligen Räumen der H20 in Steilshoop für den Winterzeitraum 2015/2016 aus und fordert die zuständigen Fachbehörden auf, eine zügige Belegung einzuleiten.


Anlage/n:

keine Anlage/n