Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1956  

 
 
Betreff: Arbeitsprogramm Planung Straßen und Neubau Straßen/Fortschritt/Sachstand Projekte (20-1544)
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss
03.12.2015 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Anhand von Farben sollen die im Arbeitsprogramm „Planung Straßen und Neubau Straßen/Fortschritt/ Sachstand Projekte (20-1544)“ aufgeführten Projekte und deren Umsetzungsstand dargestellt werden. Aus dieser Veröffentlichung werden die im Folgenden genannten und für eine transparente Darstellung erforderlichen Punkte nicht ersichtlich:

 

1.) Geplanter Beginn der Maßnahme

2.) Tatsächlicher Beginn der Maßnahme

3.) Ggf. Grund der Verzögerung beim Beginn

4.) Bereits erfolgte Umsetzungsmaßnahmen

5.) Geplante Fertigstellung

6.) Tatsächliche Fertigstellung

7.) Ggf. Grund der Verzögerung der Fertigstellung

 

Im Rahmen der Selbstverpflichtung des Verwaltungshandelns nach Transparenz sollte es allen Bürgerinnen und Bürgern möglich sein, sich Kenntnis über den Stand der geplanten und durchgeführten Baumaßnahmen zu verschaffen.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, im Arbeitsprogramm „Planung Straßen und Neubau Straßen/Fortschritt/ Sachstand Projekte“ für das Jahr 2016 folgende Punkte aufzunehmen und monatlich zu pflegen:

1.) Geplanter Beginn der Maßnahme

2.) Tatsächlicher Beginn der Maßnahme

3.) Ggf. Grund der Verzögerung beim Beginn

4.) Bereits erfolgte Umsetzungsmaßnahmen

5.) Geplante Fertigstellung

6.) Tatsächliche Fertigstellung

7.) Ggf. Grund der Verzögerung der Fertigstellung

 


Anlage/n:

keine Anlage/n