Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1900.1  

 
 
Betreff: Geschwindigkeitsreduzierung und Barrierefreiheit im Bergstedter Ortskern
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-1900
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

-          Einstimmiger Beschluss vom 12.11.2015 über einen geänderten Antrag der CDU-Fraktion

 

Nach erfolgter Sanierung des Kopfsteinpflasters im Bergstedter Ortskern rund um die Kirche war von vielen Bewohnern eine Reduzierung des Lärms und der Erschütterungen erhofft worden. Allerdings ist dies leider nicht der Fall. Vielfach kommt es vor allem bei der Durchfahrt von Schwerlastverkehr noch immer zu starken Erschütterungen.

Hinzukommt die mangelhafte Barrierefreiheit am Zebrastreifen und der Kreuzung Wohldorfer Damm/ Bergstedter Kirchenstraße. Die Absenkung am Zebrastreifen ist auf der westlichen Seite nur über die halbe Zebrastreifenbreite vollzogen worden. Die Bordsteinabsenkung auf der östlichen Seite bei Adda´s Eis befindet sich beinahe auf der Fahrbahn des Wohldorfer Damms. Auf der westlichen Seite der Bergstedter Kirchenstraße ist der Bordstein hingegen überhaupt nicht abgesenkt.

In Bergstedt und vor allem im Wohldorfer Damm gibt es viele Wohngruppen und Einrichtungen mit behinderten Menschen. Deshalb ist gerade dort Barrierefreiheit besonders wichtig und eine Temporeduzierung dringend erforderlich, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Belästigungen durch Lärm und Erschütterungen zu reduzieren. 

 Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Die zuständigen Behörden und Stellen werden gebeten,

 

1.     die auch nach der Sanierung des Kopfsteinpflasters auftretenden Erschütterungen zu untersuchen und zu prüfen, inwieweit eine Gewährleistung für die mangelnde Bauausführung besteht.

 

2.     zu prüfen, ob aufgrund dieser Ergebnisse eine Temporeduzierung auf 30 km/h im Ortskern Bergstedt eingerichtet werden kann.

 

3.     die Barrierefreiheit rund um den Zebrastreifen und die Kreuzung Bergstedter Kirchenstraße / Wohldorfer Damm deutlich zu verbessern und wenn erforderlich diese Maßnahmen in das Arbeitsprogramm und die Barrierefreiheitsmaßnahmen aufzunehmen

 


Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
20-1900   Geschwindigkeitsreduzierung und Barrierefreiheit im Bergstedter Ortskern Antrag der CDU-Fraktion   Interner Service   Antrag
20-1900.1   Geschwindigkeitsreduzierung und Barrierefreiheit im Bergstedter Ortskern Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer   Interner Service   Beschlussvorlage