Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1977  

 
 
Betreff: Schutz der Bäume am Wandsbeker Gehölz in der Rantzaustraße
Beschluss der Bezirksversammlung vom 15.10.2015 (Drs. 20-1737.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service Beteiligt:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.11.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
09.12.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

  1. Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob durch geeignete bauliche Maßnahmen die Wurzelbereiche der Bäume geschützt und die Parkplätze erhalten werden können.
  2. Die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob die Wurzeln zwingend zu schützen sind oder eine Gefährdung der Bäume bei Schädigung des Wurzelwerkes zu erwarten ist. Falls ja, wird die Verwaltung alternativ gebeten zu prüfen, ob zum Schutz der Wurzelbereiche die Anordnung des Verkehrszeichens 283 „Absolutes Halteverbot" mit dem Zusatzschild „auf dem Seitenstreifen" erforderlich ist.
  3. Die Ergebnisse sind dem Regionalausschuss Wandsbek Kern mit einer Beschlussempfehlung vorzulegen.

 

Das Bezirksamt antwortet wie folgt:

 

Die Parkplätze können erhalten bleiben bzw. wieder hergestellt werden, wenn sich die Arbeiten auf die obere Deckschicht beschränken und kein Eingriff in den Unterbau erfolgen muss. Ein besonderer, zusätzlicher Schutz der Wurzeln ist dann nicht erforderlich. Bei wenigen Bäumen wäre der Anfahrschutz zu erneuern.


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.


Anlage/n:

keine Anlage/n