Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-2101  

 
 
Betreff: Änderung der Umleitung von bramfeld.de und steilshoop.de auf existierende Seiten II
Beschluss der Bezirksversammlung vom 17.09.2015 (Drs. 20-1667)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
17.12.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
21.01.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung bittet die Verwaltung, die Nutzungsrechte an den Second-Level-Domains bramfeld.de und steilshoop.de weiterhin zu reservieren.

 

Das Bezirksamt nimmt wie folgt Stellung:

 

Betreiber des Stadtportals hamburg.de ist die hamburg.de GmbH & Co. KG.
Das Stadtportal hamburg.de stellt gleichzeitig auch den offiziellen Internetauftritt der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) dar.

Der Senat, die Behörden und die Bezirke liefern und pflegen nur Inhalte für die Rubrik „Politik & Verwaltung“ http://www.hamburg.de/stadt-staat/ im Stadtportal hamburg.de. Die Inhalte in den anderen Rubriken fallen in die Verantwortung der kommerziellen Betreibergesellschaft hamburg.de GmbH & Co. KG. Geregelt ist dies im Betreibervertrag, der zwischen der FHH und der Hamburg.de GmbH & Co. KG. besteht. Dieser verpflichtet die Verwaltung u. a., alle Inhalte exklusiv der Betreibergesellschaft zur Verfügung zu stellen. Daraus ergibt sich, dass stadteigene Themen grundsätzlich nur auf den Seiten von www.hamburg.de veröffentlicht werden dürfen (weitere hieraus zu befolgenden Vorgaben finden sich im Redaktionsstatut, herausgegeben von der Senatskanzlei, wieder und sind für alle Internetredaktionen der FHH bindend).


Für das Fachamt Interner Service des Bezirksamtes Wandsbek besteht im Internetredaktionssystem nur die Möglichkeit, Inhalte aus den Fachbereichen des Bezirksamtes Wandsbek in der Rubrik „Bezirk Wandsbek“ einzustellen und zu pflegen (http://www.hamburg.de/wandsbek/ mit allen untergeordneten Seiten).
Der Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne schlägt Umleitungen auf die Seiten http://www.hamburg.de/bramfeld/ und http://www.hamburg.de/steilshoop/ vor.


Diese Seiten liegen jedoch in der Verantwortung (Texte, Bilder etc.) der Betreibergesellschaft und gehören zur übergeordneten Rubrik „Jobs & Wohnen“ - http://www.hamburg.de/jobs-wohnungen/ - auf die Gestaltung hat das Bezirksamt Wandsbek rechtlich und auch technisch  keinen Einfluss. Es können von der Internetredaktion keine Änderungen oder Ergänzungen an/auf diesen Seiten vorgenommen werden, so auch keine Qualitätssicherung oder redaktionelle Bearbeitung. Vor diesem Hintergrund ist eine solche Verlinkung nicht zielführend.

 

Weiterhin existieren anders als zu Ortsamtszeiten im Internetauftritt des Bezirksamtes Wandsbek http://www.hamburg.de/wandsbek keine stadtteilbezogenen, eigenen Seiten mehr. Insofern bestehen für die Stadtteile Bramfeld und Steilshoop –sowie für alle weiteren Stadtteile des Bezirks- keine Seiten, auf die die Second-Level-Domains umgeleitet werden könnten.

Wie bereits eingangs erwähnt verpflichtet der Betreibervertrag zwischen der FHH und der hamburg.de GmbH & Co. KG die Verwaltung, alle Inhalte exklusiv der Betreibergesellschaft zur Verfügung zu stellen, so dass stadteigene Themen grundsätzlich nur auf den Seiten von www.hamburg.de veröffentlicht werden dürfen. Insofern kommt eine direkte Umleitung auf externe Seiten lokaler Einrichtungen wie z.B. dem Stadtteilarchiv Bramfeld oder BRAIN e.V. aus rechtlichen Gründen nicht in Frage.

 

Als einzige Alternative wäre hier die Schaltung von Vermittlungsseiten im Portal des Bezirksamtes Wandsbek http://www.hamburg.de/wandsbek denkbar. Auf dieser Vermittlungsseite könnten Verlinkungen zu Internetseiten regionaler Einrichtungen geschaltet werden. Die Second-Level-Domains bramfeld.de und steilshoop.de könnten auf eine entsprechende Vermittlungsseite verweisen. Bei näherer Betrachtung scheidet diese Option jedoch aus folgenden Gründen aus:

Im Zuge der Gleichbehandlung aller Stadtteile im Bezirk Wandsbek müssten sämtliche Stadtteildomains bei der DENIC eG für das Bezirksamt Wandsbek gesichert werden. Eine Prüfung durch die Internetredaktion hat ergeben, dass die Domains nicht mehr zur Verfügung stehen, da sie bereits von anderen Nutzern gesichert wurden. Die Durchsetzung  des Vorrechts der FHH auf diese Domains wäre zeitintensiv und könnte strukturelle Kosten verursachten. Darüber hinaus ist nicht gewährleistet, dass in allen Stadtteilen bei den entsprechenden regionalen Einrichtungen Interesse sowie die erforderliche Ressource für ein solches Angebot besteht. Mit den bestehenden personellen Ressourcen für den Internetbereich kann die Verwaltung diese Arbeit ebenfalls nicht leisten.

 

Schon jetzt wird im Portal http://www.hamburg.de/wandsbek, wann immer es sich aus redaktionellen Gründen anbietet, auf Inhalte regionaler Einrichtungen verlinkt.

Als Beispiel wird hier auf die Seite http://www.hamburg.de/wandsbek/stadtteilkultur-einrichtungen/ verwiesen. Hier finden sich zahlreiche Verlinkungen zu kulturellen Einrichtungen im Bezirk Wandsbek. Die Verwaltung erachtet diese Form der Verlinkungen als praktikablen und serviceorientierten Weg unter Beachtung der rechtlichen und technischen Bedingungen und dem Anspruch eines qualitätsgesicherten Internetauftritts.

 

Aus den genannten Gründen hält die Verwaltung an der beabsichtigen Löschung der Second-Level-Domains bramfeld.de und steilshoop.de fest.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n