Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-2188.1  

 
 
Betreff: Gehwegreinigung in der Sieker Landstraße
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-2188
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
28.01.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

-          Ursprüngliche Vorlage (Drs. 20-2188) wurde im Regionalausschuss Rahlstedt in seiner Sitzung am 20.01.2016 beraten

-          Mehrheitlich beschlossen, bei Gegenstimme der Liberalen Fraktionsgemeinschaft und bei Enthaltung der CDU-Fraktion

 

Die Gehwege in der Sieker Landstraße werden bereits teilweise durch den öffentlichen Reinigungsdienst der Stadtreinigung gereinigt. Konkret befindet sich der Abschnitt Heckende bis einschließlich Hausnummer 74 im Wegereinigungsverzeichnis mit der Kennzahl 002 (zweimal wöchentliche Reinigung). Insbesondere für die gegenüberliegende Straßenseite, vom Geidelberg bis Höltigbaum, bietet sich die Aufnahme in das Wegereinigungsverzeichnis an.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Die Stadtreinigung wird gebeten zu prüfen, inwieweit weitere Abschnitte der Sieker Landstraße, insbesondere die nördliche Straßenseite, zwischen Geidelberg und Höltigbaum, bei der Fortschreibung des Wegereinigungsverzeichnisses berücksichtigt werden kann.

 

Dem Regionalausschuss mögen die Ergebnisse mitgeteilt werden.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
20-2188   Gehwegreinigung in der Sieker Landstraße Interfraktioneller Antrag der SPD-Fraktion und der Fraktion Die Grünen   Fachamt Management des öffentlichen Raumes   Antrag
20-2188.1   Gehwegreinigung in der Sieker Landstraße Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Fachamt Management des öffentlichen Raumes   Beschlussvorlage