Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-2906  

 
 
Betreff: Schäden an der Pflasterung Helmut-Steidl-Platz
Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.02.2016 (Drs. 20-2379.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.06.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Rahlstedt
06.07.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Das Bezirksamt sorgt für die Ausbesserung der aufgetretenen Schäden an der neuen Pflasterung des Helmut-Steidl-Platzes in Höhe des Taxistands/ZOB-Umfahrt und prüft etwaige Gewährleistungsansprüche gegen den ausführenden Auftragnehmer. Um das Wenden von LKW auf dem Taxistand zu verhindern, wird um Prüfung gebeten, ob diese durch entsprechende Absperrungen am Befahren gehindert werden können.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

 

Der Gewährleistungsträger hat zwischenzeitlich die Schäden an der Pflasterung behoben. Im Weiteren hat das Bezirksamt Anfang Mai 2016 Poller eingebaut um zu verhindern, dass durch LKW-Wendemanöver Schäden entstehen.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n