Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-2907  

 
 
Betreff: Beleuchtungssituation Marktfläche Volksdorf
Beschluss der Bezirksversammlung vom 28.01.2016 (Drs. 20-2189.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.06.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Walddörfer
07.07.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss
01.09.2016 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses vertagt   
06.10.2016 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses überwiesen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss
12.01.2017 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
11.10.2016 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vertagt   
15.11.2016 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vertagt   
20.12.2016 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Verwaltung hat die Vorlage in der Sitzung des WVA am 06.10.2016 erläutert und u. a. darauf hingewiesen, dass eine Umrüstung der Beleuchtung auf LED- und insektenfreundliche Lampen angesichts der zur Verfügung stehenden Mittel problematisch ist. Der Ausschus hat die Vorlage daher an den UGV überwiesen mit der Bitte zu prüfen, welche Fördermittel aus der EU und dem Bund für eine effizientere Beleuchtung von Marktflächen zur Verfügung stünden und ggf. beantragt werden könnten. 

 

Der Regionalausschuss Walddörfer überweist die Thematik an den WVA und regt eine Vorstellung der Sanierungsmaßnahme zur Erneuerung der Stromanlage durch das zuständige Fachamt an.

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung bittet die Verwaltung, zu prüfen, wie die Beleuchtungssituation abends und nachts schon kurzfristig verbessert werden kann. Dabei soll geprüft werden,

1. welchem Standard die vorhandene Beleuchtung entspricht

2. ob die Lampen auch mit Bewegungsmeldern versehen werden könnten

3. ob die Lampen insektenfreundlich erneuert und ertüchtigt werden können/müssen

4. ob die Beleuchtung auf energiesparende LED-Lampen umgestellt werden kann

5. ob weitere Beleuchtungsmasten aufgestellt werden müssen, um bei Dunkelheit, „schwarze Löcher“ zu vermeiden.

Über den Fortgang ist dem Regionalausschuss Walddörfer zu berichten.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

 

Die Beleuchtungssituation der Wochenmarktfläche Volksdorf und den angrenzenden Zuwegungen dorthin wird seitens der Verwaltung als überwiegend gut angesehen. Die Lichtanlage wurde zwischenzeitlich auf Sensorschaltung umgestellt. Hierdurch schaltet sie sich automatisch an und aus. Aus diesem Grunde sind Bewegungsmelder entbehrlich.

Nicht ausreichend ist die Beleuchtung der Fläche an der Ecke der Straßen Halenreie/Katt-jahren. Im Rahmen der Planung der ohnehin vorgesehenen Erneuerung der Stromanlage auf der Wochenmarktfläche wird geprüft werden, wie und in welchem finanziellen Rahmen sich zweckmäßig Abhilfe schaffen lässt. Ebenso verhält es sich mit den Fragen hinsichtlich der Einsetzung insektenfreundlicher Lampen sowie der Umstellung auf energiesparenden LED-Lampen.  

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n