Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-2964  

 
 
Betreff: Angebot der Buslinien 374 und 474 verbessern
Beschluss der Bezirksversammlung vom 12.05.2016 (Drs. 20-2701.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
16.06.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Walddörfer
07.07.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die zuständigen Stellen werden gebeten, für die Buslinien 374 und 474 die Taktfrequenz zu

erhöhen.

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt wie folgt Stellung:

 

Die Bemessung des Fahrplanangebotes der Buslinien richtete sich nach der Verkehrsnachfrage. Dieser Grundsatz gilt auch für das Angebot von Buslinien im Bereich von Flüchtlingsunterkünften. Eine Verdichtung der Fahrpläne wird dann erforderlich, wenn aufgrund einer höheren Nachfrage die derzeitigen Kapazitäten nicht mehr ausreichend bemessen sind.

 

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und die Verkehrsunternehmen beobachten fortlaufend die Entwicklung der Nachfrage zu den Verkehrsmitteln. Dies gilt auch für die Buslinien 374 und 474 im Bereich Volksdorfer Grenzweg und Rodenbeker Straße. Bisher liegen für diese Linien keine Informationen vor, dass die derzeit angebotenen Kapazitäten nicht ausreichend sind. Eine Erhöhung der Taktfrequenz ist somit derzeit nicht erforderlich. Eine ggf. spätere Anpassung der Fahrplanangebote ist von der weiteren Entwicklung der Verkehrsnachfrage abhängig.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n