Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3114  

 
 
Betreff: "Mehr Natur in die Stadt" - Beschluss der BV vom 25.02.2016 (Drs.Nr.: 20-2398.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
12.07.2016 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
07.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
07.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek vertagt   
28.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Rahlstedt
07.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   
28.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt geändert beschlossen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
08.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne vertagt   
29.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Walddörfer
08.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Regionalausschuss Walddörfer
29.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Alstertal
09.11.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Flächenvorschläge Grünanlagen  
Pläne Revier 1  
Pläne Revier 2  
Pläne Revier 3  
Pläne Revier 4  

Sachverhalt:

 

-          Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz hat in seiner Sitzung am 11.10.2016 erneut über das Thema beraten und bittet den Regionalausschuss Alstertal, eine Priorisierung der Flächen seiner Region vorzunehmen und das Ergebnis an die Verwaltung weiterzuleiten.

 

-          Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz hat die Vorlage in seiner Sitzung am 12.07.16 beraten, zur Kenntnis genommen und einvernehmlich in alle Regionalausschüsse überwiesen mit der Bitte um Rückmeldung zu den vorgeschlagenen Flächen in der jeweiligen Region.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

 

Das Bezirksamt hat die anliegenden Flächenvorschläge erarbeitet, eine weitere Erläuterung erfolgt mündlich.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Flächenvorschläge Grünanlagen

Pläne Nr. 1 - 4       

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Flächenvorschläge Grünanlagen (151 KB)      
Anlage 2 2 Pläne Revier 1 (490 KB)      
Anlage 3 3 Pläne Revier 2 (482 KB)      
Anlage 4 4 Pläne Revier 3 (670 KB)      
Anlage 5 5 Pläne Revier 4 (684 KB)