Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3273  

 
 
Betreff: Die Straße Schönsberg in Sasel endlich verkehrssicher machen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 14.07.2016 (Drs.: 20-3011.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.09.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
28.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Bezirksversammlung hat in ihrer Sitzung vom 14.07.2016 folgenden Beschluss gefasst:

Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, eine Verkehrszählung in der Straße Schönsberg nach Beendigung der Baumaßnahmen Bergstedter Chaussee, Umbau des Kreuzungspunktes Saseler Damm/ Stadtbahnstraße/ Saseler Chaussee durchzuführen und daraus abgeleitet zu überprüfen, ob Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung der Verkehrsströme in der Straße Schönsberg erforderlich sind.

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt wie folgt Stellung:

 

Die Straße Schönsberg ist eine der Anbindungen der zwischen Alster und Saselbek gelegenen Wohnsiedlung an das übergeordnete Straßennetz. Aus Sicht der zuständigen Behörde stellt sie aufgrund ihrer Führung im Straßennetz keine Alternative zur Umfahrung der Hauptverkehrsstraßen Saseler Chaussee/ Stadtbahnstraße/ Saseler Damm dar. Eine Verkehrszählung wird daher für nicht sinnvoll erachtet. Da es sich um eine Tempo-30-Zone in der Zuständigkeit des Bezirks Wandsbek handelt, sollte eine Verkehrszählung direkt vom Bezirk durchgeführt werden. Bauliche Maßnahmen zur Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit befinden sich ebenfalls in bezirklicher Zuständigkeit.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n