Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3521  

 
 
Betreff: Verkehrssituation im Bereich am Stühm-Süd / Pezolddamm
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
03.11.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

In der Straßem Am Stühm-Süd hat das Parken am Fahrbahnrand zwischen den Einndungen Pezolddamm und Sootweg stark zugenommen. Insbesondere in den Nachmittags-, Abend- und Nachtstunden sowie an den Wochenenden ist der rechte Fahrbahnrand (vom Pezolddamm kommend) mit Ausnahme der wenigen Gehwegüberfahrten häufig komplett zugeparkt, auch der Einmündungsbereich Hesterlanden ist hiervon betroffen.

 

Diese Situation führt nicht nur immer wieder zu Behinderungen, teils unübersichtlichem Ausweichen und Rangieren sowie zu halbachsigem Fahren über die Nebenflächen in Richtung Pezolddamm, verstärkt kommt es auch zu Rückstauungen in den Pezolddamm hinein und zu Problemen beim Einbiegen in die Straße Am Stühm-Süd.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss der Bezirksversammlung folgenden Beschluss empfehlen:

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, die Verkehrssituation in der Straße Am Stühm-Süd zwischen Pezolddamm und Sootweg zu prüfen und wo möglich Verbesserungen vorzuschlagen. Ein besonderes Augenmerk soll hierbei vor dem Hintergrund der o.g. Situation auf den ruhenden Verkehr sowie ausreichende Aufstell- und Ausweichflächen gelegt werden.

 

Über das Ergebnis der Prüfung und ggf. eingeleitete Maßnahmen möge dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne berichtet werden.

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n