Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3580  

 
 
Betreff: Zugangssituation des Hauses der Jugend Steilshoop verbessern!
Beschluss der Bezirksversammlung vom 15.09.2016 (Drs. 20-3317)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
24.11.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Ausschuss für Soziales und Bildung
28.11.2016 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
15.12.2016 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die zuständigen Fachbehörden, Schulbau Hamburg und die Bezirksamtsleitung werden gebeten,

  1. kurzfristig die Beleuchtungssituation im Eingangsbereich des HdJ sowie an den Zuwegungen zum HdJ zu verbessern, um einen sicheren und angstfreien Zugang zu gewährleisten,
  2. zu prüfen, ob eine Anpassung und Verbreiterung der tatsächlich genutzten Eingangspforte zum Gelände möglich ist und dies umzusetzen,
  3. Die Maßnahmen sind aus Landesmitteln zu finanzieren, der Jugendhilfeausschuss und der Regionalausschuss möge über die Ergebnisse und Maßnahmen informiert werden.

 

Die Finanzbehörde nimmt wie folgt Stellung:

 

Zu 1:

Die Verbesserung der Beleuchtungssituation ist erfolgt.

 

Zu 2:

Eine Verbreiterung der Pforte wird in Abstimmung mit dem Bezirksamt nicht umgesetzt. Es wurde jedoch an anderer Stelle ein zweiter Zugang geöffnet.

 

Zu 3:

Kosten, die aus Maßnahmen zu Fragen 1. und 2. anfallen bzw. anfallen würden, müssen aus dem Budget des Neubaus getragen werden.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n