Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3583  

 
 
Betreff: Ein integriertes Konzept gegen den Klimawandel
Beschluss der Bezirksversammlung vom 14.07.2016 (Drs. 20-3076)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
24.11.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
20.12.2016 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

1. Die Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz wird gebeten, zum frühestmöglichen Termin einen Referenten in den UGV einzuladen, um die Kommunalrichtlinie und die Beratungsmöglichkeiten für einen Einstieg in den kommunalen Klimaschutz

vorzustellen (z.B. Vertreter der ZEBAU GmbH oder OCF Consulting)

2. Die Verwaltung wird gebeten, Kontakt zu den Verwaltungen in Altona und Bergedorf sowie der Behörde für Umwelt und Energie aufzunehmen, um sich dort Information und Ratschläge für die Initiierung eines Wandsbeker Klimaschutzkonzeptes einzuholen.

 

Das Bezirksamt nimmt wie folgt Stellung:

Die Kontaktaufnahme mit den für Klimaschutz zuständigen Stellen in den Bezirksämtern Altona und Bergedorf ist erfolgt. Das Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt des Bezirksamtes Wandsbek hat fristgerecht zum 30.09.2016 einen Antrag zur Förderung einer Einstiegsberatung für ein kommunales Klimaschutzkonzept Wandsbek bei dem vom Bund mit der Vergabe von Fördermitteln beauftragten Projektträger Jülich beantragt. Mit einem Bescheid ist in 2017 zu rechnen. Vorsorglich wurde mit der Ausschreibung für einen externen Dienstleister zur Durchführung einer Einstiegsberatung begonnen.

Der UGV wird durch die Verwaltung laufend über den Sachstand informiert. In diesem Zusammenhang wurde beschlossen, auf Referenteneinladungen zum jetzigen Zeitpunkt zu verzichten.

 


Petitum/Beschluss: Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n: keine Anlage/n