Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-3906  

 
 
Betreff: Neuwahl des Bezirksseniorenbeirates
Beschluss der Bezirksversammlung vom 22.12.2016 (Drs. 20-3757)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
26.01.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Ausschuss für Soziales und Bildung
06.02.2017 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
12-Neuwahl der Wandsbeker Seniorenvertretungen 2017  
01-Wahlbeginn für Wandsbeker Seniorenvertretung  

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksamtsleitung wird ersucht, durch geeignete Öffentlichkeitsarbeit

  1. die Arbeit der Seniorenbeiräte öffentlich bekannter zu machen,
  2. besonders auf die Neuwahl des Bezirksseniorenbeirates (Seniorendelegiertenversammlung) und
  3. das Vorschlagsrecht von Organisationen und Personen aufmerksam zu machen.

 

Zum Beschluss nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

 

Eine Pressemitteilung über die Neuwahl der Wandsbeker Seniorenvertretungen 2017 mit zusätzlichen Informationen über die Gremien und den Wahlablauf wurde am 28.12.2016 durch die Pressestelle des Bezirksamtes Wandsbek an Medienvertreter versandt. Des Weiteren wurde hierdurch die Zusammensetzung des Seniorenbeirats und der Seniorendelegiertenversammlung erklärt und die Möglichkeit des Vorschlagsrechts aufgezeigt. Zeitschriften und Blätter wie das Wochenblatt und der Heimatbote haben die Informationen der Pressemitteilung aufgegriffen und teils sehr umfänglich über die bevorstehende Wahl berichtet.

 

Am 12.01.2017 fand im Bezirksamt ein Pressetermin mit dem Bezirksamtsleiter, Kollegen aus dem Fachbereich Sozialraummanagement des Bezirksamtes Wandsbek, der Vorsitzenden des Bezirks-Seniorenbeirates, Frau Weldemann, dem Vorsitzenden der Wandsbeker Seniorendelegiertenversammlung, Herrn Buss, und Frau Grell vom Wochenblatt statt, zu dem die Pressestelle des Bezirksamtes geladen hat. Mithilfe dieses Termins konnte das Thema  der Öffentlichkeit umfassend und adressatengerecht zugänglich gemacht und präsenter platziert werden. Inhalte des Gespräches war die Vorstellung der bisherigen Mitwirkungen der Gremien sowie geplanter Projekte für die Zukunft. Des Weiteren wurden der Aufbau und die Zusammensetzung der Gremien erklärt, um wesentliche Grundlagen aufzuzeigen und die Struktur zu vermitteln. Mit dem Gespräch wurde ein ausführlicher Bericht angestrebt, der über den Informationsgehalt einer üblichen Pressemitteilung hinausgeht. Die Pressevertreterin selbst wurde umfassend zu den Vertretungen und der bevorstehenden Neuwahl informiert, um eine bestmögliche Vermittlung an die Leserschaft zu erreichen. Mithilfe einer plakativen Darstellung von bisherigen Tätigkeiten und Mitwirkungen der Gremien sollen Seniorinnen und Senioren auf diesem Wege dazu aufgefordert und ermutigt werden, sich an der Wahl zu beteiligen.

 

Am 17.01.2017 wurde eine weitere Pressemitteilung durch die Pressestelle des Bezirksamtes Wandsbek über den Wahlbeginn für die Wandsbeker Seniorenvertretungen versandt, in der auch auf die Seniorendelegiertenkonferenz hingewiesen wird. Bei dieser Konferenz werden Interessierte über die Chancen der Teilnahme als Seniorendelegierte oder –delegierter informiert, sowie die Rechte zur Mitwirkung eingehend erläutert.

 

Die Neuwahl der Wandsbeker Seniorenvertretungen wurde ebenfalls über die Internetpräsenz des Bezirksamtes Wandsbek bekanntgemacht, worüber Interessierte die Möglichkeit erhalten, einen Antwortbogen sowie eine Unterstützerliste direkt abzurufen und für die Wahl zu nutzen. Auf der Internetseite können zudem weitere Informationen und Dokumente zu dem Thema eingesehen werden.

 

Die Bezirksverwaltung bemüht sich auch in Zukunft, durch geeignete Maßnahmen die Arbeit der Seniorenvertretungen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und offensiver zu platzieren.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

Pressemitteilungen 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 12-Neuwahl der Wandsbeker Seniorenvertretungen 2017 (240 KB)      
Anlage 2 2 01-Wahlbeginn für Wandsbeker Seniorenvertretung (42 KB)