Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-4047  

 
 
Betreff: Abbiegesituation für Schwerlasttransporte Bargkoppelweg/Berner Straße entschärfen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.01.2017 (Drs. 20-3841.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
23.02.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Rahlstedt
29.03.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Straßenverkehrsbehörde wird gebeten, die bauliche Anordnung des Fußgängerüberganges Bargkoppelweg Ecke Berner Straße bezüglich einer Optimierung des abbiegenden Schwerlastverkehrs aus dem Gewerbegebiet Bargkoppelweg und umgekehrt vor Ort zu sichten. Die zuständigen Behörden werden gebeten, die bauliche Anordnung des Fußgängerüberganges Bargkoppelweg Ecke Berner Straße bezüglich einer Optimierung beim Rein- und Rausfahren vom Bargkoppelweg in die Berner Straße zu prüfen und nach möglichen baulichen Verbesserungen zu suchen. Dabei sind die Belange der Fußgänger und der Fahrradfahrer zu berücksichtigen. Dem Regionalausschuss möge über das Prüfergebnis berichtet werden.

 

Die Straßenverkehrsbehörde nimmt wie folgt Stellung:

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) bearbeitet zurzeit ein Projekt zur Sanierung des Straßenzugs Berner Straße / Fasanenweg im Rahmen des Erhaltungsmanage-ments für Hamburgs Straßen. Wir haben daher den Beschluss der BV Wandsbek an den LSBG gesandt mit der Bitte, die dargestellte Situation zu prüfen und ggf. bei den Planungen zu be-rücksichtigen.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n