Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-4189  

 
 
Betreff: Erhaltungsmanagement Straßen: Höltigbaum/Oldenfelder Stieg/Berner Straße zwischen Eichberg und Alter Zollweg
Beschluss der Bezirksversammlung vom 23.02.2017 (Drs. 20-4010)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
06.04.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Wirtschafts- und Verkehrsausschuss
27.04.2017 
Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Rahlstedt
10.05.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer wird gebeten die vorliegende Planung zurückstellen, bis das Verkehrsgutachten und der Verkehrsworkshop, speziell für den Knotenpunkt Meiendorfer Straße/Höltigbaum, für das interkommunale Gewerbegebiet abgeschlossen sind. Die Ergebnisse daraus sind in die Planung aufzunehmen, die neugeplante Maßnahme soll im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss vorgestellt werden.

 

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nimmt wie folgt Stellung:

Die Planungen zur Sanierung und zum Umbau des o. g. Straßenzuges sind Mitte Dezember des Jahres 2016 durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) zur Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange erstverschickt worden.

Die weitere Bearbeitung wird zunächst zurückgestellt, um die Auswirkungen des interkommunalen Gewerbegebiets Wandsbek / Stapelfeld berücksichtigen zu können.

Die Planungen werden zu gegebener Zeit im Verkehrsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek vorgestellt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Sanierung des Straßenzuges Höltigbaum / Oldenfelder Stieg / Berner Straße zwischen Eichberg und Alter Zollweg ab dem Jahr 2020 realisiert werden kann.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n