Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-4492  

 
 
Betreff: Planung eines Standortes für das JUMP House im Wandsbeker Kerngebiet
Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.04.2017 (Drs. 20-4172)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
    Interner Service
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
22.06.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
05.07.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Soziales und Bildung
17.07.2017 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung zur Kenntnis genommen   
Planungsausschuss
18.07.2017 
Sitzung des Planungsausschusses geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
sonnenwegplanrecht  

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung befürwortet ausdrücklich die Einrichtung eines JUMP House im Wandsbeker Kerngebiet und bittet die Verwaltung, im Rahmen verfügbarer personeller Ressourcen dem Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek mögliche Flächen für eine derartige Nutzung im Kerngebiet Wandsbek zu benennen.

 

 

Das Bezirksamt Wandsbek nimmt wie folgt Stellung:

Die Verwaltung hat entsprechend der Drucksache 20-4172 versucht, im Sinne des Beschlusses geeignete Grundstücke zu finden.

 

Im Ergebnis wird als möglicher Neubaustandort mit einer Lage im Kerngebiet das FHH-Grundstück im Kreuzungsbereich Stein-Hardenberg-Straße / Ecke Sonnenweg, nördlich der vorhandenen Bahntrasse vorgeschlagen (Art der baulichen Nutzung (MK) / Kerngebiet, vgl. Anlage).

 

Bisher wurde an dem u.a. durch Lärmimmissionen beeinflussten Standort eine plangemäße Nutzung unter Einschluss von Wohnnutzungen angestrebt. Gleichwohl wäre unter den gegebenen Rahmenbedingungen wie z.B. der Flächengröße und einer guten Erreichbarkeit im Öffentlichen Personennahverkehr und motorisierten Individualverkehr auch die Errichtung eines „Jump-House" denkbar. Ein möglicher Erwerb wäre durch den Bauherrn bzw. Betreiber mit dem Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen zu klären.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

Lageplan  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 sonnenwegplanrecht (371 KB)      
Stammbaum:
20-4492   Planung eines Standortes für das JUMP House im Wandsbeker Kerngebiet Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.04.2017 (Drs. 20-4172)   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Mitteilungsvorlage Bezirksamt
20-4492.1   Planung eines Standortes für das JUMP House im Wandsbeker Kerngebiet Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.04.2017 (Drs. 20-4172)   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage