Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5005  

 
 
Betreff: Bildungsoffensive "Computer für Senior*innen"
hier: IT- Ausstattung in den staatl. geförderten Seniorentreffs
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales und Bildung
13.11.2017 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

  1. Ausgangslage:

 

"Der Computer, für viele inzwischen eine Selbstverständlichkeit, gibt vor allem älteren Menschen noch Rätsel auf." (© Hamburger Abendblatt, 2005)

 

So bleibt vielen Senior*innen dieses "Tor zur Welt" verschlossen. Für ältere Menschen, die gerne die Handhabung des Computers verstehen, bzw. das Internet nutzen möchten, einfach einmal eine E-Mail verschicken wollen, Texte schreiben oder digitale Fotos speichern möchten, gibt es in den staatl. geförderten Seniorentreffs Kurse bzw. Schulungen.

 

In ruhigem Lerntempo und anhand vieler Beispiele und Übungen können die älteren Menschen sich im Umgang mit dem Computer vertraut machen. Ziel der Kurse ist die Vermittlung systematischen, allgemeinen Grundwissens und Beherrschung typischer Arbeitsabläufe am Computer. Inhalte sind Bedienung des PC mit Maus und Tastatur, Aufbau und Funktion von Windows, Texterfassung und einfache Gestaltung, Einfügen von Bildern in Texte (Word), Einführung in den Umgang mit (Digital-)Fotos am PC (Übertragen, einfache Korrekturen), Drucken, Speichern, Öffnen, Verwalten von Texten, Bildern usw., Grundwissen Internet und E-Mail. Folgekurse sind z. B. Internet für Ältere.

 

In den Seniorentreffs wird bei diesen Kursen größtenteils mit veralteter Hardware gearbeitet.

 

Übersicht der W.- Seniorentreffs mit PC-Angeboten:

 

 



 

Seniorentreff

PC-Angebot

AWO-Börnestraße (Eilbek)

nein

 

AWO-Oppelner Straße (Jenfeld)

nein

 

AWO-Feldschmiede (Farmsen)

ja

 

AWO-Königsberger Str. (Bramfeld)

ja

 

AWO-Berner Allee (Berne)

ja

 

AWO-Greifenberger Str. (Oldenfelde)

ja

 

Diak. W.- Kedenburgstr. (W.-Kern)

ja

 

Diak. W.- Gründengsstr. (Steilshoop)

ja

 

Diak. W.-Halenseering (Hohenhorst)

ja

 

ASB - Ahrensburger Str. (Tonndorf)

ja

 

ASB- Bramfelder Chaussee (Bramfeld)

ja

 

Seniorenbüro- Ritterstr. (Eilbek)

ja

 

Seniorenbüro - Stapelfelder Str. (Großlohe)

ja

 

DRK - Redder (Sasel)

ja

 

DRK - Schulbergredder (Poppenbüttel)

ja

 

DRK - Farmsener Landstr. (Volksdorf)

ja

 

Caritasverb. - Herthastr. (Bramfeld)

ja

 

 

 

 

  1. Strategie

 

Im Zusammenhang mit der Auskömmlichkeit der Haushaltsmittel (Rest aus 2016 von rd. € 9.369,59), wird die Möglichkeit gesehen, die veraltete IT-Ausstattung der Seniorentreffs zu modernisieren und damit die Bildungsoffensive "Computer für Senior*innen" in den geförderten Seniorentreffs neu zu beleben.

 

Es wird vorgeschlagen, den Trägern der staatlich geförderten Seniorentreffs Finanzmittel für die Neubeschaffung von Computer-Equipment im Rahmen eines Zuwendungsvorganges zur Verfügung zu stellen.

 

3.Bewertung
 

Aus fachlicher Sicht ist die Modernisierung der IT-Ausstattung in den Seniorentreffs sehr unterstützungswürdig. Nutzer*innen könnten an zeitgemäßer Hardware die moderne Kommunikationstechnik erlernen, bzw. nutzen.

Eine moderne Ausstattung der IT-Technik in den Seniorentreffs würde sicherlich auch die Attraktivität der Seniorentreffs steigern.

 

 

 

 

 

 

4.Votum
 

Die Verwaltung bittet um einen Beschluss über die Verwendung der Rest-Haushaltsmittel 2016 i.H.v. € 9.369,59 für die IT-Ausstattung in den staatl. geförderten Seniorentreffs.

 

 


Petitum/Beschluss:
 

Der Ausschuss für Soziales und Bildung wird um Beschlussfassung gebeten, dass die Rest-Haushaltsmittel 2016 i.H.v. € 9.369,59 für die IT-Ausstattung in den staatl. geförderten Seniorentreffs verwendet werden.

 

 

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n