Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5044  

 
 
Betreff: Rückschnitt und Freilegung der Fuß-und Fahrradwege Poppenbüttler Chaussee und Duvenstedter Damm
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
16.11.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Fuß-und Fahrradweg an der Poppenbüttler Chaussee zwischen der Bushaltestelle Specksaalredder bis zur Bushaltestelle Bökenbarg wurde offensichtlich seitlich beschnitten und teilweise von Grasbewuchs und Blättern bzw. Ästen befreit. Leider wurde dieses nicht durchgehend gründlich gemacht, so dass z.B. gegenüber des Einganges von Pflanzen Körner und beim Bökenbarg der Weg noch immer bewachsen ist. Die  seitlichen Sträucher wurden teilweise nicht genügend zurückgeschnitten und aufgrund der starken Herbststürme liegen viele kleine Äste und Laub auf dem Weg.

Der Weg dient Kindern, die mit dem Fahrrad fahren, als Schulweg und ist in diesem Bereich besonders schmal.

Das gleiche gilt für den Fuß-und Fahrradweg am Schleusenredder in Richtung Ohlstedt. Auch hier wurde das Grün zurückgeschnitten, der Weg jedoch nicht durchgehend wieder freigelegt. Auch hier ist der Weg besonders schmal und dient vielen Kindern als Schulweg.

 


Petitum/Beschluss:

Die zuständige Fachabteilung des Bezirksamtes wird gebeten, am Schleusenredder den Weg in Fahrtrichtung Ohlstedt in seiner ganzen Breite freizulegen und an der Poppenbüttler Chaussee zwischen Specksaalredder und Ortsausgang die Sträucher noch weiter zurückzuschneiden, Laub und Äste vom Weg zu räumen und auch dort den Weg in seiner ganzen Breite freizulegen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n