Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5085  

 
 
Betreff: Standorte Elektromobilität / Standorte für E-Ladestationen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 21.09.2017 (Drs. 20-4793.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt Beteiligt:Interner Service
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
30.11.2017 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
13.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
13.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Rahlstedt
13.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
14.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Walddörfer
14.12.2017 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

Das Bezirksamt wird gebeten zu prüfen, wie sichergestellt werden kann, dass der Regionalausschuss zukünftig unmittelbar nach Eingang der Anträge auf Errichtung von E-Ladestationen in Kenntnis gesetzt wird, damit der Regionalausschuss schon zu Beginn des Verfahrens eingebunden ist.

Der Regionalausschuss Rahlstedt ist zeitnah über die Verfahrensabläufe zu unterrichten.

 

 

Das Bezirksamt Wandsbek nimmt wie folgt Stellung:

Seit August 2017 gibt das Bezirksamt Wandsbek (Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt / Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt) alle Anträge auf E-Ladestationen den Regionalausschüssen zur Kenntnis.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n