Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5286  

 
 
Betreff: Vergabe von Mitteln aus dem Quartiersfonds - Kulturzentrum Wandsbek e.V.
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachamt Sozialraummanagement Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
    Steuerungsunterstützung und Ressourcen
   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Kultur
16.01.2018 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

1.Antragsteller:

Kulturzentrum Wandsbek e.V.

2.Vorhaben:

Stabilisierung und Verstetigung soziokultureller Stadtteilarbeit im „Kulturschloss Wandsbek“ für die Zeit vom  01.01.-31.12.2018

3.Antrag vom:

12.12.2017

4.Beantragter Zuschuss:

36.023,96 EUR

5.Eigenleistung:

keine

 

Anmerkung:

Das o.g. Vorhaben wird bereits seit 2013 aus dem Quartiersfonds unterstützt.

 

Es wurden keine Eigenmittel angegeben, sodass eine Vollfinanzierung vorliegt, sofern Gelder zur Verfügung gestellt werden.

Bei einer Vollfinanzierung ist eine besondere Begründung zum öffentlichen Interesse an der Maßnahme seitens des Ausschusses erforderlich.

 

Begründung des Antragstellers zu den fehlenden Eigenmitteln ( siehe auch Antragsunterlagen):

Durch die hier beantragten Fördermittel würden keine Einnahmen -etwa durch Gebühren für Leistungen-  erzielt werden. Darüber hinaus würden sämtliche selbst erwirtschaftete Eigenmittel aus Einnahmen des Kulturschlosses in den Betriebshaushalt der institutionellen Jahresförderung eingehen (entsprechen lt. Antrag auf Jahresförderung Stadtteilkultur ca. 50,% der Fördersumme).

Der Antragsteller hat vorzeitigen Maßnahmenbeginn ab 01.01.2018 beantragt.

Hinweis: Die noch zur Verfügung stehenden restlichen Haushaltsmittel aus dem Sockelbetrag des Quartiersfonds 2018 sind - vorbehaltlich der Zustimmung der bereits vorliegenden Projektanträge für 2018- für den o.g. Antrag nicht mehr auskömmlich.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss für Finanzen und Kultur wird um Beschlussfassung gebeten.

 


Anlage/n:

eine Anlage [nicht-öffentlich]