Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5313  

 
 
Betreff: Ausgleichs- und Ersatzpotentiale, Verbesserung der Erholungsfunktionen und Schäden durch die Herbststürme in den Waldgebieten von Rahlstedt
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
    Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
10.01.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Waldgebiete in Rahlstedt erfüllen eine Vielzahl von Funktionen in Form von sogenannten Ökosystemdienstleistungen. Sie dienen als Ort der Erholung für die Rahlstedterinnen und Rahlstedter, gleichzeitig werden die dort heimische Pflanzen- und Tierwelt geschützt und Entwicklungsperspektiven erhalten. Mit dem Antrag „Hamburger Wälder – von hoher Bedeutung für Mensch, Tier und Umwelt – gerade in der Stadt!“ ersucht die Bürgerschaft den Senat um die Darstellung des Hamburgischen Waldfunktionenplans, durch den die vielfältigen Funktionen des Waldes textlich und kartographisch abgebildet werden. Um die naturschutzrechtlichen Ausgleichs- und Ersatzpotenziale im Wald deutlicher erkennbar zu machen, sollen Waldfunktionenpläne erstellt werden.

 

Mit der in Beratung befindlichen Drucksache 21/1838 vom November 2015 wurde der Bürgerschaft mitgeteilt, dass auch die im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg befindlichen Staatswaldflächen als Ausgleichsflächenpotenziale verstärkt genutzt werden müssen. Dies gilt für den Stadtteil Rahlstedt umso mehr vor dem Hintergrund der Bereitstellung von Gewerbeflächen (u.a. Victoriapark) und des vereinbarten verstärkten Wohnungsbaus auf der Grundlage von jährlich 10.000 zu erteilenden Baugenehmigungen (durch verstärkte Verdichtungen und Großprojekte u.a. Spitzbergenweg, Hegeneck, Hellmesberger Weg, Berliner Platz). Dadurch wächst im Stadtteil Rahlstedt der Bedarf an Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen und die Verbesserung der Erholungsfunktion (Wegenetz, Bänke und Ähnliches).

Mehrere starke Herbststürme, wie etwa „Xavier“, „Sebastian“ oder „Herwart“, haben sichtbare Schäden u.a. in den Waldgebieten Am Wehlbrook und Am Hegen hinterlassen.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen,

 

  1. ob eine Übersicht der Ausgleichs- und Ersatzpotentiale und die Verbesserung der Erholungsfunktionen für die Waldgebiete von Rahlstedt

 

  1. eine Übersicht der festgestellten Schäden durch die Herbststürme in den Waldgebieten von Rahlstedt

 

erstellt wurden

 

Dem Regionalausschuss möge über die Ergebnisse zeitnah berichtet und die vorhandenen Übersichten vorgelegt werden.

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n