Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5333  

 
 
Betreff: Vermüllte Grundstücke im Olewischtwiet sinnvoll nutzen!
Beschluss der Bezirksversammlung vom 21.09.2017 (Drs. 20-4799.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
25.01.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
01.02.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

1.)    Das Bezirksamt Wandsbek wird gebeten, mit der zuständigen Fachbehörde zu prüfen, ob eine Zwischennutzung für gemeinnützige Vereine möglich ist.

Das Ergebnis dieser Prüfung ist dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne mitzuteilen.

2.)    Das Bezirksamt Wandsbek wird gebeten, Kontakt mit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hamburg-Eimsbüttel aufzunehmen und abzustimmen, ob für das Grundstück Olewischtwiet 26b auch eine Zwischennutzung für gemeinnützige Vereine gewünscht ist.

Das Ergebnis dieser Prüfung ist dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne mitzuteilen.

 

 

Das Bezirksamt nimmt wie folgt Stellung:

Zu 1.:

Nach Kenntnis des Bezirksamtes lehnt der Landesbetrieb für Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) als Grundeigentümer jegliche Nutzung des Grundstückes ab.

 

Zu 2.:

Der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung wurde bisher kein zuständiger Ansprechpartner des Bezirksamtes zur Kontaktaufnahme mit der Kirchengemeinde benannt.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n