Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5528.1  

 
 
Betreff: Verlandung der Lottbek und Überflutung der Spazierwege und der Fußgängerbrücke im Bereich Lottbekkoppeln
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-5528
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
22.03.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

-          Die ursprüngliche Vorlage (Drs. 20-5528) wurde im Regionalausschuss Walddörfer am 22.02.2018 einstimmig beschlossen.

 

Vermehrt äußern Anwohner und Spaziergänger im Bereich der Lottbekkoppeln ihren Unmut und ihr Unverständnis darüber, dass bei stärkeren Regenfällen die Spazierwege und die Fußgängerbrücke in diesem Bereich überflutet und somit unpassierbar sind. Die Brücke musste schon mehrfach durch die Bergstedter Feuerwehr gesperrt werden. Ursache dafür ist die offenbar zunehmend Verlandung und das Zuwachsen des Flusslaufs, sodass das Regenwasser nicht mehr in die Lottbek abfließen kann.

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Regionalausschuss möge beschließen, der Bezirksversammlung als Beschluss zu empfehlen:

 

  1. Das zuständige Fachamt wird gebeten zu prüfen, ob durch entsprechende Pflegemaßnahmen oder ggf. durch Entschlammung der Mündung der Lottbek eine Sanierung der Situation vorgenommen werden kann.
  2. Dem Regionalausschuss Walddörfer soll zeitnah zu den o.g. Punkten berichtet werden.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n         

Stammbaum:
20-5528   Verlandung der Lottbek und Überflutung der Spazierwege und der Fußgängerbrücke im Bereich Lottbekkoppeln Antrag der SPD-Fraktion   Interner Service   Antrag
20-5528.1   Verlandung der Lottbek und Überflutung der Spazierwege und der Fußgängerbrücke im Bereich Lottbekkoppeln Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer   Interner Service   Beschlussvorlage