Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5812  

 
 
Betreff: Sachstandsbericht U5 Ost - bevorzugte Variante am Bramfelder Dorpflatz
Beschlussvorlage des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
26.04.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Dem Wirtschafts- und Verkehrsausschuss wurde in seiner Sitzung am 01.03.2018 der Sachstandsbericht U5 Ost vorgestellt.

 

In seiner Sitzung am 12.04.2018 hat der Wirtschafts- und Verkehrsausschuss abschließend, unter Anwesenheit der Hamburger Hochbahn AG, über die bevorzugte Variante der Gestaltung am Bramfelder Dorfplatz beraten.

 

Auf Grund dessen wurde folgender Beschlusstext zur Beschlussfassung durch die Bezirksversammlung einstimmig beschlossen:

 


Petitum/Beschluss:

Der Wirtschafts- und Verkehrsausschuss bevorzugt gegenüber der Hamburger Hochbahn AG die Planungsvariante 2 (Platzgestaltung) unter der Maßgabe, dass:

  1. die dort in dem Gedenkensemble befindlichen Bäume  im Verhältnis 1:2 auf der neu zu gestaltenden Fläche in maximaler Größe nachgepflanzt werden.
  2. die Planung des neuen Platzes gemeinsam mit dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne vorgenommen wird.
  3. ein weiterer barrierefreier Zugang auf der westlichen Seite der Bramfelder Chaussee realisiert wird.
  4. folgende Punkte für eine Umsetzung geprüft werden: ein Taxistand, ein Radfahrstreifen, Radabstellmöglichkeiten sowie Kiss and Ride-Plätze.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n