Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-5958.1  

 
 
Betreff: Verwendung von Mitteln laut Drs. 20-5691 Hamburg - gepflegt und grün
Beschlussvorlage des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-5958
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
07.06.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

-          Ursprünglicher interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD und Grüne (Drs. 20-5958) im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz am 29.05.2018

-          Einstimmig geändert beschlossen bei Enthaltung der CDU-Fraktion

 

In seiner Sitzung am 20.03.2018 hat der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz u.a. beschlossen, 80 T€ hälftig in die gärtnerische Pflege von Neu- und Altanlagen zu investieren. Außerdem wurde vereinbart, dass der Ausschuss Vorschläge für Altanlagen unterbreiten möge.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, die hierfür angesetzten Mittel von 40 T€ für folgende Maßnahmen zu verwenden:

 

  1.  Uferbereich Jenfelder Moorpark (Entfernen von unerwünschtem Bewuchs insb. Brennnesseln, Brombeeren und Neophyten)

 

  1. Grünflächen um das Rückhaltebecken Barenbleek (Wege freischneiden: Strauchwerk, Wildkräuter)

 

  1. Alsterufer:

 

-          Knöterich zurückdrängen

-          Ufersäume früher mähen und Mähgut abräumen (wenn möglich bis Ende Juni und vorrangig auf Höhe von Liegewiesen und anderen Naherholungsflächen, um die Alster als Gewässer besser erlebbar zu machen)

 

  1. Zuwegung zum Rückhaltebecken Osterbek von der Haldesdorfer Straße aus freischneiden (Strauchwerk, Wildkräuter) neben dem "Jawoll" Markt, Tennisanlage und weiter bis an die Schrebergärten heran

 

Der UGV möge zeitnah über den Fortgang der vorgeschlagenen Maßnahmen informiert werden.

 

Außerdem wird gebeten zu prüfen, inwiefern die zum Teil ungepflegten Teiche im Bereich Torhaus Wellingsbüttel in das Programm erfasst und mit berücksichtigt werden könnten.

 

Außerdem wird gebeten zu prüfen, ob die Biotope in der Bergstedter Chaussee ggü. der Tankstelle vermüllt und zugewuchert sind und dem ggf. Abhilfe zu schaffen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
20-5958   Verwendung von Mitteln laut Drs. 20-5691 Hamburg - gepflegt und grün Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD und Grüne   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
20-5958.1   Verwendung von Mitteln laut Drs. 20-5691 Hamburg - gepflegt und grün Beschlussvorlage des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage