Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6022  

 
 
Betreff: Bürgerverein Rahlstedt e. V. - Wiederaufbau der Brücke über die Wandse
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Fachamt Sozialraummanagement   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Kultur
19.06.2018 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Bürgerverein Rahlstedt e. V. beantragte am 23.08.2016 eine Zuwendung i. H. v. 34.100,00 € für den Wiederaufbau der Brücke über die Wandse am heutigen Kundenzentrum in Rahlstedt. Die Bezirksversammlung Wandsbek beschloss den Antrag am 24.11.2016 in unveränderter Form. Eine baufachliche Prüfung wurde zum damaligen Zeitpunkt nicht durchgeführt, da ein entsprechendes Verfahren zur Umsetzung der Drucksache „Kostenstabiles Bauen – Fortentwicklung des öffentlichen Bauwesens“ noch nicht vollständig installiert war.

 

Im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens mussten die Planung und die Kostenschätzung für den Wiederaufbau der Brücke überarbeitet werden. Die dem ursprünglichen Antrag zugrunde liegenden Kosten erhöhen sich, wodurch eine Deckungslücke entsteht. Der Bürgerverein Rahlstedt e. V. stellte aus diesem Grunde einen Ergänzungsantrag zur Deckung der voraussichtlich zu erwartenden Mehrausgaben. Um eine kostenstabile Planung des Vorhabens zu ermöglichen, wurde eine baufachliche Prüfung in Auftrag gegeben. Mit einem Ergebnis ist voraussichtlich im August zu rechnen.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss für Finanzen und Kultur wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n