Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6083  

 
 
Betreff: Verkehrsberuhigung im Duvenstedter Ortskern
Antrag der Fraktion Die Linke
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
14.06.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der RA Walddörfer hat sich in seiner Sitzung vom 17.5.2018 mit  der Eingabe  von der Vereinigung Duvenstedt und Duvenstedt aktiv ( Drs. 20/4409 ) und der Verkehrszählung von 2017 ( Drs. 20/4346.1) beschäftigt. Jetzt liegt auch eine Stellungnahme der Verkehrsdirektion vor ( Drs. 20/4775). Darin wird im Wesentlichen mit der unauffälligen Unfallstatistik und der Funktion der

Poppenbüttler Chaussee und des Duvenstedter Damms als überörtliche Verbindung argumentiert.

Formal seien daher verkehrsberuhigende  Maßnahmen allenfalls im Bereich des A&V Alten- und Pflegeheims möglich.

Der Ausschuss schließt sich vollumfänglich der Einschätzung der Petenten an und bekräftigt seine Beschlüsse aus den vorhergehenden Legislaturperioden. Die Verkehrszählung ergibt gegenüber der letzten Zählung von 1998 Steigerungen der Fahrzeugzahlen bis 50 %. Der Duvenstedter Damm hat vom Kreisel bis Trilluper Weg die Funktion eines überörtlichen Geschäftszentrums. Beidseitiger Einzelhandel und stark frequentierte Einrichtungen wie Postagentur, Sparkasse und Arztpraxen führen zwangsläufig zu ständigen Querungen abseits der vorhandenen Überwege. Für den Normalradfahrer ist die Benutzung der Straße faktisch nicht möglich. Die Servicelösung auf den nicht ausgebauten, teils schmalen Fußwegen ist äußerst unbefriedigend.

Darüber hinaus hat sich der Ausschuss wiederholt mit Klagen über hohe Geschwindigkeit in der

Bredenbekstrasse befasst.

 


Petitum/Beschluss:

 

1.      PK 35 wird gebeten , in die Prüfung für mögliche verkehrsberuhigte Abschnitte neben der Poppenbüttler Chaussee/ A&V auch den Abschnitt der Bredenbekstrasse von Westerfelde bis Mühlenredder einzubeziehen. Dort befindet sich die Kita der Kirchengemeinde und die

Freiluftschule.

 

2.      Weiterhin ist positiv zu prüfen, ob der Duvenstedter Damm vom Kreisel bis Trilluper Weg nach StVO § 45 1c,1d als Verkehrsberuhigter Geschäftsbereich mit Geschwindigkeit 30 km/h ausgewiesen werden kann.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
20-6083   Verkehrsberuhigung im Duvenstedter Ortskern Antrag der Fraktion Die Linke   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
20-6083.1   Verkehrsberuhigung im Duvenstedter Ortskern Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage