Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6159  

 
 
Betreff: Räumlichkeiten für die Matthias-Claudius-Gesellschaft im Matthias-Claudius-Gymnasium
Beschluss der Bezirksversammlung vom 26.04.2018 (Drs. 20-5771)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Bürgerservice Beteiligt:Interner Service
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
06.09.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
19.09.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
25.09.2018 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung bittet das Bezirksamt Wandsbek,

  1. das Verfahren zu moderieren, dass die Matthias-Claudius-Gesellschaft ihr Archiv in der Schule Matthias-Claudius-Gymnasium wieder einrichten kann.
  2. zeitnah Bericht zu erstatten.

 

 

Das Bezirksamt antwortet wie folgt:

Das Bezirksamt ist mit dem Anliegen des Beschlusses am 02.05.2018 an die Behörde für Schule und Berufsbildung herangetreten, welche u.s. zum Beschluss Stellung nimmt:

 

In der o. a. Angelegenheit nimmt die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) in Ab-stimmung mit der Finanzbehörde / Schulbau Hamburg wie folgt Stellung:

 

Die weitere Nutzung des bisherigen Archivraumes der Claudius-Gesellschaft im Matthias-Claudius-Gymnasium wurde durch Schulbau Hamburg, die Schule, die Schulentwicklungs-planer der BSB und der zuständigen Schulaufsicht vor Ort geprüft.

 

Aufgrund der Notwendigkeit, einen zweiten Rettungsweg herzustellen, entfällt zukünftig die bisherige Archivlagerfläche im 3. Obergeschoss des Matthias-Claudius-Gymnasiums. Um diesen Wegfall zu kompensieren, benötigt die Schule dauerhaft den bisher von der Claudius-Gesellschaft genutzten Archivraum.

 

Die BSB bedauert sehr, hier kein räumliches Angebot machen zu können und regt an, dass die Claudius-Gesellschaft sich an das Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg wendet, um eine Aufnahme des Archivs prüfen zu lassen.

 

Vor dem Hintergrund des besonderen Bezugs zum Bezirk Wandsbek könnten ggf. auch andere Kultureinrichtungen im Bezirk um Unterstützung gebeten werden.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n