Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6228  

 
 
Betreff: Vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren Bramfeld 70 - Mützendorpsteed
Ergebnisse der erweiterten verkehrlichen Untersuchung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung
    Interner Service
Beratungsfolge:
Planungsausschuss
21.08.2018 
Sitzung des Planungsausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlage_Untersuchungsgebiet  

Sachverhalt:

Durch den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Bramfeld 70 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung von etwa 67 Wohnungen im geförderten Wohnungsbau auf einer Freifläche im Blockinnenbereich zwischen Mützendorpsteed, Trittauer Amtsweg, Bramfelder Chaussee und Hildeboldtweg geschaffen werden.

 

In der Ausschusssitzung am 30. Januar 2018 wurden durch ein Fachingenieurbüro die Ergebnisse der zum Bebauungsplanentwurf erstellten verkehrstechnischen Untersuchung im Planungsausschuss vorgestellt. Dabei wurde unter anderem darauf hingewiesen, dass die verkehrliche Situation durch das Vorhaben nicht merklich beeinflusst wird, da die zusätzlichen Verkehre einen sehr geringen Anteil am Gesamtverkehr haben werden. Die Verkehrssituation sei jedoch insbesondere im nördlichen Bereich des Mützendorpsteed bereits heute angespannt.

 

Mit Beschluss vom 15.02.2018 (Drs. 20-5438.1) bat die Bezirksversammlung Wandsbek unter anderem um eine inhaltlich ergänzte und räumlich erweiterte Untersuchung der verkehrlichen Belange in diesem Bereich von Bramfeld.

Die im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Bramfeld 70 erstellte verkehrstechnische Untersuchung wurde zwischenzeitlich gemäß dem Petitum zu 1. - 3. ergänzt und ein größerer räumlicher Bereich untersucht.

 

Vertreter des Büros argus Stadt- und Verkehrsplanung werden die Ergebnisse dieser erweiterten verkehrsplanerischen Untersuchung erläutern.

 


Petitum/Beschluss:

Der Planungsausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Untersuchungsgebiet der erweiterten verkehrstechnischen Untersuchung

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage_Untersuchungsgebiet (182 KB)