Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6242  

 
 
Betreff: Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container
Eingabe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Eingabe
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
20.09.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer (offen)   
Hauptausschuss
27.08.2018 
Sitzung des Hauptausschusses überwiesen   
Regionalausschuss Walddörfer
21.02.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container  

Sachverhalt:

 

Folgende E-Mail liegt der Geschäftsstelle vor:

 

Sehr geehrter Herr Pape, sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Lottbeker Weg auf der Höhe der U-Bahnbrücke ist die Aufstellung von vier Containern ohne Parkmöglichkeit durch die Stadtreinigung Hamburg geplant.

Dieser Stellplatz ist ein Sammelplatz der Schulkinder der Schulen Schule am Walde, Gymnasium Buckhorn, Gymnasium Ohlstedt und der Kinder und Eltern des Kreisel-Kindergartens. Neben vielen anderen Personen überqueren die Kinder dort mit und ohne Fahrräder den Lottbeker Weg, der vielen Auto- und Motoradfahrern trotz ausgewiesener 30km regelhaft mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 70km/h befahren wird. Die Frequenz wird sukzessive zunehmen, da am Kindergarten ein Neubaugebiet entsteht und der Lottbeker Weg bislang die einzige Zufahrtsglichkeit darstellt.

Folgende Unfallszenarien (Bildliche Darstellung s. bitte Anlage) sind aufgrund der nicht mehr vorhandenen Einsicht in den Lottbeker Weg von Fußngern, Radfahrern und Autofahrern u.a. denkbar und möglicherweise ein guter Grund dafür, dass an dieser vielbefahrenen Straße und aufgrund der schlechten Einsehbarkeit bislang keine Container aufgestellt worden sind:

 

1.       Ein Radfahrer überquert mit seinem Fahrrad den Lottbeker Weg Richtung der Grundschule am Walde und wird von einem Autofahrer erfasst.

2.       Ein Auto parkt an den Containern, ein anderes Auto überholt und erfasst einen Radfahrer Richtung Grundschule am Walde, der hinter den Containern und dem Auto die Straße überqueren möchte.

3.       Ein Autofahrer fährt hinter den Container rechts in den Radweg, um zu parken und erfasst dort einen Radfahrer/Fußnger.

4.       Ein Radfahrer fährt Richtung Gymnasium Buckhorn und stößt hinter den Containern mit einem anderen Radfahrer Richtung Kindergarten fahrend zusammen.

5.       Weitere Szenarien sind denkbar.

 

Ich bitte um Prüfung der Angelegenheit, bevor die Container probehalber aufgestellt werden, die Schule beginnt und die Kinder versuchsweise dieser sie sehr gefährdenden Situation ausgesetzt werden.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

 


Anlage/n:

 

Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container“  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container (119 KB)      
Stammbaum:
20-6242   Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container Eingabe   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   Eingabe
20-6242.1   Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container Eingabe Ergänzung zur Eingabe Drs. 20-6242   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   Eingabe
20-6242.2   Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   Beschlussvorlage
20-6242.3   Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern, v.a. Schulkindern durch Container - Teil II Eingabe   Interner Service   Eingabe