Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6388  

 
 
Betreff: Bordsteinabsenkungen am Strengesweg und Goldröschenweg
Interfraktioneller Antrag der SPD-Fraktion und der GRÜNEN-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
19.09.2018 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der sogenannte „schwarze Weg“ ist ein Fuß- und Radweg in Poppenbüttel, der vom Spielplatz Emekesweg/beim Kugelwechsel bis zum Straßeneck Vogtskamp/Silberdistelweg durch ein Wohngebiet verläuft. Er quert dabei die fünf Straßen Strengesweg, Goldröschenweg, Bilsenkrautweg, Grasnelkenweg und Golddistelweg. An diesen Straßenüberquerungen sind nur teilweise Bordsteinabsenkungen vorhanden, am Strengesweg und Goldröschenweg fehlen sie. Dies stellt ein Problem für Nutzer des Weges dar, insbesondere solche, die aufgrund ihrer Abhängigkeit von Gehhilfen jeglicher Art auf einen barrierefreien Weg angewiesen sind. Das Hospital zum Heiligen Geist, das größte Alten- und Pflegeheim Hamburgs, befindet sich in unmittelbarer Nähe.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss Alstertal als Beschlussempfehlung an die Bezirksversammlung beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die Absenkung der Bordsteine am Strengesweg sowie am Goldschenweg auf Höhe der Straßenquerungen des vorhandenen Fuß- und Radweges zu veranlassen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
20-6388   Bordsteinabsenkungen am Strengesweg und Goldröschenweg Interfraktioneller Antrag der SPD-Fraktion und der GRÜNEN-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
20-6388.1   Bordsteinabsenkungen am Strengesweg und Goldröschenweg Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage