Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6571  

 
 
Betreff: Ungenutzte städtische Fläche an der Ahrensburger Straße Ecke Kedenburgstraße einer sinnvollen Nutzung zuführen - Mitteilung (Drs. 20-6203.1) zum BV-Beschluss
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.11.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek hat sich in seiner Sitzung am 24.10.2018 mit einer Mitteilung (Drs. 20-6203.1) zum o.g. Thema befasst.

Der Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek empfiehlt der Bezirksversammlung einstimmig

folgendes Petitum zur Beschlussfassung:

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung Wandsbek begrüßt, dass die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation/ Arbeitsstelle Radverkehrskoordination prüft, ob der Standort für eine Fahrradleihe genutzt werden kann.

 

Sofern die Nutzung für das StadtRAD-System nicht zustande kommt, wird die Finanzbehörde (LIG) in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Wandsbek gebeten zu prüfen, inwiefern die Fläche an der Ahrensburger Straße Ecke Kedenburgstraße (Flurstück 3213) einer anderen städtischen Nutzung zugeführt werden könnte.

 

Zugleich regt die Bezirksversammlung eine städtebauliche Überplanung der Magistrale an der Ahrensburger Straße Ecke Kedenburgstraße an.

 

Über die Ergebnisse möge zeitnah im Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek berichtet werden.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n