Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6651  

 
 
Betreff: Budget für Barrierefreiheit
hier: aktueller Stand und Mittelbereitstellung für 2019
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service Beteiligt:Fachamt Sozialraummanagement
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales und Bildung
26.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Mit dem Beschluss des ASB (Drucksachen-Nr.: 20-3846) wurde Anfang 2017 ein bezirkliches Budget für die Teilnahme von hörgeschädigten oder gehörlosen Menschen an Ausschuss-, Bezirksversammlungssitzungen oder weiteren Veranstaltungen des Bezirksamts Wandsbek eingerichtet.

Zum 30.11.2018 werden (gemäß vorliegenden Kostenvoranschlägen) rd. € 3.940 ausgegeben sein. Gemäß Vorgaben des Rechnungshofes und der BASFI wird dabei auf eine Streuung der Aufträge für Schrift- bzw. Gebärdendolmetscherleistungen geachtet.

Einzelheiten über den aktuellen Ausgabenstand können der Anlage entnommen werden.


Petitum/Beschluss:

 

Um auch 2019 vergleichbare Leistungen für hörgeschädigte und gehörslose Bürger*innen finanzieren zu können, wird um Bereitstellung des bezirklichen Budgets für Barrierefreiheit für das Jahr 2019 i.H. von 6.000 € aus den Mitteln des bezirklichen Inklusionsfonds gebeten.

Der bezirkliche Inklusionsbeirat Wandsbek hat sich in seiner Sitzung am 06.11.2018 einstimmig für die Mittelbereitstellung ausgesprochen.


Anlage:

Übersicht Ausgaben

Stammbaum:
20-6651   Budget für Barrierefreiheit hier: aktueller Stand und Mittelbereitstellung für 2019   Interner Service   Beschlussvorlage
20-6651.1   Budget für Barrierefreiheit hier: aktueller Stand und Mittelbereitstellung für 2019 Beschlussvorlage des Ausschusses für Soziales und Bildung   Interner Service   Beschlussvorlage