Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-6789  

 
 
Betreff: Sachstandsbericht Naturcent - Drucksache 20-6348.1
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
11.12.2018 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
181128_Naturcent_Mittelantrag_geschwärzt  

Sachverhalt:

Gemäß vorliegender Beschlusslage wurde das Bezirksamt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes (MR), u.a. gebeten:

1. Gelder für die Identifizierung von Aufwertungsmöglichkeiten plus Durchführung von entsprechenden Maßnahmen in öffentlichen Grünanlagen zu beantragen.

2. zu prüfen, ob die aufgeführten Projekte mit den vorhandenen Personalressourcen zeitnah umgesetzt werden können und ggfs. zusätzliche Personalmittel hierfür bei der BUE zu beantragen. Der UGV möge über das Ergebnis informiert werden.

Sachstand:
Zu 1.: Das Bezirksamt hat bei der zuständigen Fachbehörde (Behörde für Umwelt 
und Energie (BUE)) am 28.11.2018 einen entsprechenden Antrag auf Sach-
mittel für die Maßnahmen gemäß Beschluss eingereicht, siehe Anlage.

Zu 2.:Die vorhandene Personalressource ist über das Arbeitsprogramm gebunden. Außerhalb des Arbeitsprogrammes steht keine Arbeitsressource zur Verfügung, um die beschlossenen Maßnahmen zu konkretisieren, zu beantragen und umzusetzen.

Das Bezirksamt hat bei der zuständigen Fachbehörde BUE deshalb einen entsprechenden Antrag auf Personalmittel für die Maßnahmen gemäß Beschluss eingereicht, siehe Anlage. Nach vorheriger enger Abstimmung wurde dem Bezirksamt eine Zusicherung der Finanzierung seitens der BUE für eine halbe Projektstelle (EG 11) mit einer Laufzeit von 4 Jahren für den Naturcent gegeben.

Der Federführer Bezirksamt Hamburg-Mitte wird nun für alle Bezirke die „musterhafte“ halbe Stelle E11 pro Bezirk, befristet auf 4 Jahre, bei der Finanzbehörde beantragen sowie zudem eine Musterstellenausschreibung für alle Bezirke erstellen.
Die Stellenausschreibung soll dann schnellstmöglich auf den Stellenmarkt gebracht werden.
 

Um das Verfahren zu beschleunigen, wird das Bezirksamt bis zur Schaffung der Stelle a) vorübergehend eine halbe, nicht besetzte Stelle im Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt für den Naturcent heranziehen und b) eine eigene Stellenausschreibung veröffentlichen.


Bis zum Eintreffen der neuen, zusätzlichen Personalressource, wird ferner eine Mitarbeiterin aus dem Personalbestand MR mit dem Projekt Naturcent betraut. Sie wird unter Zurückstellung von anderen Projekten mit der Identifizierung von Aufwertungsmöglichkeinen in öffentliche Grünanlagen sowie mit der detaillierten Ausarbeitung der Maßnahmen beginnen.
 

 

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

Beantragung Naturcent 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 181128_Naturcent_Mittelantrag_geschwärzt (2276 KB)