Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7062  

 
 
Betreff: Steilshooper Markt lebendiger gestalten
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Interner Service
    Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
21.02.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Rund 3,52 Millionen Euro hat der Bezirk Wandsbek in die Hand genommen, um den Stadtteil Steilshoop aufzuwerten. So wurde insbesondere der Steilshooper Marktplatz erneuert. Dieser wird jedoch häufig von den Autofahrern als Parkmöglichkeit missbraucht und somit von den Anwohnern gemieden. Es ist angezeigt den Markt attraktiver zu gestalten.

Der Regionalausschuss möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt Wandsbek wird gebeten zu prüfen,

1.      wie das Parken der Autofahrer auf dem Steilshooper Marktplatz verhindert werden kann.

2.      ob analog zum Bramfelder Marktplatz Jugendbänke zusätzlich installiert werden könnten. Wenn ja, sind entsprechende Standorte zu benennen (20-6565.1).

3.      ob ein Schachfeld eingezeichnet werden kann. Wenn ja, sind entsprechende Standorte zu benennen.

4.      ob ein Boule-Feld geschaffen werden könnte. Wenn ja, sind entsprechende Standorte zu benennen.

 

Dem Regionalausschuss sind die entsprechenden Prüfungsergebnisse mit den jeweiligen Kosten mitzuteilen.

 


Anlage/n:

Keine Anlage/n   

Stammbaum:
20-7062   Steilshooper Markt lebendiger gestalten Antrag der CDU-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
20-7062.1   Steilshooper Markt lebendiger gestalten Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage