Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7080  

 
 
Betreff: Abschaltung der Ampeln an den Kreuzungen Halenreie/Waldweg und Volksdorfer Grenzweg/Bergstedter Chaussee täglich von 22:30 Uhr bis 04:30
Beschluss der Bezirksversammlung vom 24.01.2019 (Drs. 20-6767.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
28.02.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Walddörfer
28.03.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die zuständigen Stellen werden gebeten, zu prüfen, ob analog zur Ampel an der Kreuzung Wiesenhöfen/Eulenkrugstraße die Abschaltung der Ampeln an den Kreuzungen Halen-reie/Waldweg und Volksdorfer Grenzweg/Bergstedter Chaussee täglich von 22:30 Uhr bis 04:30 Uhr möglich ist.

 

 

Stellungnahme der Behörde für Inneres und Sport (BIS):
Die Verkehrsdirektion 02 verweist vollumfänglich auf die Antwort der Verkehrsdirektion 01 zur Drs. 20-6818, die ebenso an die Bezirksversammlung Hamburg-Wandsbek erging [siehe Drs. 20-7079].

 

Zudem sei daran erinnert, dass an diesen Knotenpunkten HVV-Busse der Linien 174, 24, 374 und 474 verkehren, eine Haltestelle befindet sich jeweils in unmittelbarer Nähe. Ergänzend be-steht bezüglich einer inklusiven Verkehrspolitik gesellschaftlicher Konsens, wonach die Sicher-heit von Menschen mit Einschränkungen, so auch Sehbehinderungen, ein hoher Wert beizumessen ist. Demzufolge ist eine Abschaltung der LZA an den erörterten Knotenpunkten nicht angezeigt.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n