Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7332  

 
 
Betreff: Wandsbek saniert auch Flutlichtanlagen 2.0
Antrag der Fraktionen von SPD und Grüne
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
04.04.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

In unserer Stadt herrscht unter Event-, Gewerbe- und Naherholungsflächen sowie Wohnungsbau- und Sportflächen eine Konkurrenzsituation. So ist es unabdingbar, die bestehenden Sportflächen optimal auszustatten. Ein wichtiger Aspekt bei der optimalen Ausstattung einer Sportanlage ist, dass es dort eine ausreichende Beleuchtung gibt. Dies ermöglicht insbesondere in den Wintermonaten (viele Sportvereine gehen zunehmend nicht mehr in die Halle, da Kunstrasenplätze ganzjährig bespielbar sind) eine Auslastung in den angespannten Sporthallenzeiten und einen reibungslosen Ablauf auf den Außensportanlagen. Des Weiteren sind beim Umbau von Naturrasen- auf Kunstrasenplätze besonders im Winter massive Kapazitätssteigerungen zu verzeichnen. Da allerdings häufig eine Flutlichtanlage fehlt, da auf Naturrasenplätzen nur selten Flutlichtanlagen installiert wurden, muss beim Neubau eines Kunstrasenplatzes nicht selten nachjustiert werden. Durch eine deutliche Schwerpunktsetzung im Bereich der Sportpolitik können wir in diesem Jahr erneut drei moderne und zukunftsfähige Sportanlagen einweihen. Der SC Poppenbüttel, der Duvenstedter SV aber auch der TSV Wandsetal werden mit dem neuen Kunstrasenspielfeld auf ihren Anlagen gute Bedingungen für die Sportlerinnen und Sportler aufweisen. Den Bau der fehlenden Flutlichtanlagen wollen wir mit diesem Antrag unterstützen.

 

Neben den vielen Maßnahmen die bereits für den Breitensport in Wandsbek durch den Bezirk finanziert wurden, ist die Bereitstellung von weiteren 150.000,- Euro das nächste außerordentlich positive Signal für alle Sportlerinnen und Sportler. Für die gesamtsportliche Betrachtung der öffentlichen Sportanlagen ist es von großer Bedeutung, dass auch weiterhin Flutlichtanlagen modernisiert bzw. neu gebaut werden. Die Bezirksversammlung Wandsbek wünscht den Vereinen SC Poppenbüttel, Duvenstedter SV und TSV Wandsetal viel Erfolg mit der neuen Sportanlage und bedankt sich für das herausragende soziale Engagement.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung Wandsbek beschließen. Die Verwaltung wird gebeten,

 

1. eine Summe in Höhe von 150.000,- Euro (Förderfonds (investiv) - PSP-Element 2-22103010.00001.01) für den Bau von Flutlichtanlagen zu reservieren.

 

2. die Sportanlagen Bültenkoppel (SC Poppenbüttel), Puckaffer Weg (Duvenstedter SV) und Walddörferstraße 330 (TSV Wandsetal)r diese Mittel vorrangig zu behandeln.

 

 


Anlage/n:

keine Anlage/n