Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7479  

 
 
Betreff: Ecke Fabriciusstraße/Steilshooper Allee: Fahrradbügel ertüchtigen
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Fachamt Management des öffentlichen Raumes
    Interner Service
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
02.05.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Drs. 20-7479 Anlage Quelle-Geoportal  

Sachverhalt:

 

Einige unverbesserliche Autofahrer, die von der Steilshooper Allee von der City Nord kommend in die Fabriciusstraße, Richtung Innenstadt, abbiegen, nutzen bei einer roten Ampel den Fußgängerweg, um direkt in die Fabriciusstraße fahren zu können.

Der Fußgängerweg wird häufig von Schulkindern genutzt, die zum Hallenbad Bramfeld gehen. Durch das Abkürzen der Autofahrer haben sich bereits gefährliche Situationen ergeben.

Um das Abkürzen durch die Nutzung des Gehweges zu verhindern, sollte u.a. die Installierung von festmontierten Fahrradbügel geprüft werden, welche von den Gewerbetreibenden vor Ort begrüßt würden.

 

Der Regionalausschuss möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

 

Das Bezirksamt Wandsbek wird gebeten zu prüfen, ob auf dem Gehweg vor der Steilshooper Allee 400 Fahrradbügel installiert werden können, um ein Abkürzen über den Gehweg zu verhindern.

 


Anlage/n:

 

Zeichnung (Quelle: Geoportal Hamburg, bearbeitet durch Sandro Kappe)  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Drs. 20-7479 Anlage Quelle-Geoportal (104 KB)