Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7390.1  

 
 
Betreff: Verkehrssituation am Brillkamp in Hummelsbüttel entschärfen!
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-7390
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
09.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

-          Ursprünglich als Antrag der CDU-Fraktion (Drs. 20-7390) im Regionalausschuss Alstertal.

 

-          Einstimmig in geänderter Form beschlossen.

 

 

Der Brillkamp führt vom Hummelsbütteler Weg zum Poppenbütteler Weg und ist gekennzeichnet von Reihen- und Einfamilienhäusern, sowie mehreren Mehrfamilienhäusern. Die Straße wird oft und gerne von Autofahrern als Abkürzung bzw. Umgehungsstraße genutzt. Schüler und Schülerinnen nutzen die Straße überwiegend am Morgen und am Nachmittag als Schulweg.

 

Baulich ist die Straße zwischen Hummelsbüttleler Weg und Hummelsbütteler Dorfstraße relativ breit und großzügig gestaltet, mit Parkbuchten auf beiden Straßenseiten. Ab der T-Kreuzung Brillkamp/Hummelsbütteler Dorfstraße wird die Straße etwas schmaler, was auf die auf der Fahrbahn parkenden Autos zurückzuführen ist. In der gesamten Straße gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern.

 

Problematisch ist, dass sich nur wenige Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Zwar weisen Schilder an den Einmündungen Hummelsbütteler Weg und Poppenbütteler Weg zum Brillkamp darauf hin, dass hier eine 30er-Zone beginnt, doch viele Autofahrer scheinen die Schilder nicht zu sehen. Dazu kommt, dass der bauliche Zustand des Teilstücks zwischen Hummelsbüttler Weg und Hummelsbüttler Dorfstraße nicht auf eine 30-Zone vermuten lässt.

 

Dem PK 35 ist die Situation bekannt. Maßnahmen zur Entschärfung der verkehrlichen Situation im Brillkamp wurden seitens des Polizeikommissariats vorgeschlagen. Dazu zählt auch eine bauliche Maßnahme im oben genannten Teilstück des Brillkamps, zwischen Hummelsbütteler Weg und Hummelbütteler Dorfstraße. Umgesetzt wurden bisher keine der vorgeschlagenen Maßnahmen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die vom PK 35 vorgeschlagenen Möglichkeiten zur Entschärfung der verkehrlichen Situation zu prüfen und dem Ausschuss konkrete Vorschläge/ Maßnahmen zur Umsetzung zeitnah vorzulegen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n  

Stammbaum:
20-7390   Verkehrssituation am Brillkamp in Hummelsbüttel entschärfen! Antrag der CDU-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
20-7390.1   Verkehrssituation am Brillkamp in Hummelsbüttel entschärfen! Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage