Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7498  

 
 
Betreff: Parkplatzprobleme an der Schule Strenge
Beschluss der Bezirksversammlung vom 28.02.2019 (Drs. 20-7140)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
09.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      
Regionalausschuss Alstertal
04.09.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

 

  1. Die zuständige Behörde wird gebeten, zu prüfen, welche technischen oder personellen Möglichkeiten bestehen, den Sportlern und Sportlerinnen den Zugang auf das Gelände der Schule zu ermöglichen, um während der Trainingszeiten dort ihre Fahrzeuge abzustellen.
  2. Dem Regionalausschuss Alstertal ist über das Ergebnis Kenntnis zu geben.

 

 

Stellungnahme der Finanzbehörde / SBH | Schulbau Hamburg in Abstimmung mit der Schulleitung der Schule Strenge:

 

Der Zugang zu den Sportstätten ist für alle Nutzerinnen und Nutzer uneingeschränkt möglich.

In der Vergangenheit wurden nicht nur die gekennzeichneten Parkplätze genutzt, sondern von verschiedenen Fremdnutzern sowie Eltern Fahrzeuge auf dem gesamten Grundstück abgestellt. Die Feuerwehrzufahrt wurde blockiert und für Schulbedienstete war eine An- und Abfahrt teils nicht mehr möglich. Es wurde zudem keine Rücksicht auf den Rasen, die Beete und den Fußweg genommen. Auch eine wiederholte Ansprache und Hinweise seitens des Schulhausmeisters haben hier zu keiner Veränderung des Parkverhaltens geführt. Aufgrund dessen haben SBH | Schulbau Hamburg und die Schulleitung im Zuge von Neubaumaßnahmen an der Schule die Zufahrt zum Schulgelände im Jahr 2016 eingeschränkt, so dass das Parken nur auf den gekennzeichneten Parkplätzen sowie in den Straßen außerhalb des Schulgeländes sowie im Wendehammer der Straße Schwarzbuchenweg möglich ist.

In besonderen Fällen kann bei der Schulleitung oder SBH | Schulbau Hamburg eine Öffnung des Schulgeländes angefragt werden. Voraussetzung hierfür ist die Benennung einer verantwortlichen Person.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n