Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7510  

 
 
Betreff: Bushaltestelle 276 "Weidende" für einen barrierefreien Ausstieg und für eine sichere Straßenquerung vor den Schulen am Alsterredder verlegen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 04.04.2019 (Drs. 20-7251.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
09.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
04.09.2019 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Fachbehörde und die Hochbahn/HVV mögen eine Rückverlagerung der Bushaltestelle am Alsterredder gen Westen/gen Weidende und Richtung Schutzzäunen veranlassen und damit zudem einen barrierefreien Ausstieg aus dem Bus auf die normale Gehweghöhe sicherstellen.

 

 

Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI):

 

Eine Verlegung der Haltestelle brächte keine spürbare Verbesserung der Situation, da die Bord-kanten im gesamten Bereich des Alsterredders vergleichsweise niedrig ausgeführt sind. Zur Her-stellung der Barrierefreiheit wird die komplette Haltestelle ausgebaut werden müssen. Die bauli-chen Voraussetzungen müssen durch den zuständigen Straßenbaulastträger geschaffen werden. Dies ist hier das Bezirksamt Wandsbek, da sich die Haltestelle Weidende auf einer Bezirksstraße befindet.


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n