Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7351.1  

 
 
Betreff: Neugestaltung Saseler Markt - Beginn der Umsetzungsplanung
Beschlussvorlage des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-7351
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
09.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Saseler Konsens v. 25.2.14  

Sachverhalt:

 

      Der Wirtschafts- und Verkehrsausschuss behandelte die Mitteilungsvorlage Neugestaltung Saseler Markt - Beginn der Umsetzungsplanung“ Drs. 20-7351 in seiner Sitzung am 25.04.2019 und fasste einstimmig den untenstehenden Beschluss.

 

Der Saseler Markt, der das historische Zentrum Sasels markiert, äußert sich als inf-rastrukturell geprägter Platzbereich, welcher ohne Aufenthaltsqualität vordergründig als Parkplatzfläche genutzt wird. Als Nahversorgungszentrum des Stadtteils für un-terschiedliche Bevölkerungsgruppen präsentiert er sich als verkehrstechnisch prob-lematisch, unübersichtlich und ohne historische Strukturen und Qualitäten eines Stadtteilplatzes herauszustellen. Das Zentrum wirkt durch Hochbeete, die Stell-platznutzung und verschiedene Oberflächen neben der problematischen Hauptver-kehrsstraße, der Stadtbahn im Norden des Planungsraumes verbaut und zerschnit-ten. Der Ortskern mit seinen kleinstädtischen Fassaden und dessen stadthistori-schen Wurzeln lässt sich nur an den Markttagen in seiner eigentlichen Nutzung erahnen. Die ehemalige dörfliche Kleinteiligkeit wurde aufgegeben und der Marktplatz unter wirtschaftlichen Aspekten als Parkplatz genutzt.

In 2012 wurde dafür eine „Entwicklungsperspektive Promenade und Marktplatz“ in Auftrag gegeben, die im „Saseler Konsens (25.2.2014)“ festgeschrieben wurde. Der Saseler Konsens umschreibt die Grundzüge der Neugestaltung des Saseler Mark-tes und dient der vertiefenden Planung als Reflektion.

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes hat nunmehr das Hamburger Landschaftsarchitekturbüro Munder und Erzepky mit der Projektsteuerung für die anstehenden Umsetzungsschritte beauftragt. Der Projektsteuerer hält, wie bei dem Volksdorfer Markt bereits erfolgreich erprobt, die „Fäden aller Aktivitäten“ zusammen.

Mit der Beauftragung beginnt die konkrete Umsetzungsphase.

Die kommenden Meilensteine sind:

  • Vergabe der Entwurfs- und Ausführungsplanung auf der Grundlage des „Saseler Konsens“
  • Abstimmung mit Marktleuten und Eventveranstaltern, Feuerwehr und Polizei
  • Aufstellung der Unterlagen für die 1. Verschickung
  • Informationsveranstaltung für Öffentlichkeit

 

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes wird über die einzelnen Schritte zeitnah informieren.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung Wandsbek beschließt, die Thematik „Neugestaltung Saseler Markt“ im Sinne des §16 Abs. 4 BezVG mit abschließender Beschlusskompetenz in den Regionalausschuss Alstertal zu überweisen.

 


Anlage/n:

 

Saseler Konsens  

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Saseler Konsens v. 25.2.14 (392 KB)      
Stammbaum:
20-7351   Neugestaltung Saseler Markt - Beginn der Umsetzungsplanung   Interner Service   Mitteilungsvorlage Bezirksamt
20-7351.1   Neugestaltung Saseler Markt - Beginn der Umsetzungsplanung Beschlussvorlage des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses   Interner Service   Beschlussvorlage