Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-7554  

 
 
Betreff: Lade-Infrastruktur für Elektromobilität im Butterbauernstieg schaffen
Beschluss der Bezirksversammlung vom 04.04.2019 (Drs. 20-7276.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
09.05.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Verwaltung wird gebeten, in Absprache mit dem örtlichen Vorhabenträger SAGA Unternehmensgruppe in der Straße Butterbauernstieg auf öffentlichem Grund eine E-Ladesäule zur Förderung der Elektromobilität zu errichtet und ein Potential für weitere E-Ladesäulen vor Ort vorzusehen.

 

 

Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI):

Um möglichst geeignete Standorte für den Ausbau der Lade-Infrastruktur in Hamburg zu ermitteln, wurde bereits im Jahr 2014 durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation eine Standortbestimmungsmethodik beauftragt und entwickelt. Entscheidende Kriterien hierbei sind neben einer hohen Wohn- und Gewerbedichte auch die Nähe zu Orten mit ausreichender Verweildauer wie z.B. Einkaufsmöglichkeiten, Sportzentren oder touristisch interessanten Zielen oder intermodale Angebote (U- und S-Bahn, Bus, Stadtrad) zur Fortsetzung seiner Wegstrecke ab dem Ort des Ladepunktes (und zurück) sowie eine gute Erreichbarkeit, Sichtbarkeit und Zugänglichkeit der Lademöglichkeit. Eine ähnliche Methodik hat inzwischen auch der Bund zur Grundlage für Förderaufrufe zum Ausbau von Lade-Infrastruktur gemacht. Am vorgeschlagenen Standort Butterbauernstieg ist eine derartige Struktur nicht in dem Maße vorhanden, dass dieser Bereich als geeigneter Standort für eine öffentliche Ladesäule erscheint. Vielmehr bietet es sich hier an, an den rund 100 Tiefgaragenplätzen in den geplanten zwei Tiefgaragen Lademöglichkeiten für die Bewohner vorzuhalten. Ende Februar des Jahres 2019 konnte in Hamburg ein neues Förderprogramm gestartet werden, welches u.a. den Aufbau von Ladeinfrastruktur in und an Wohnimmobilien unterstützt. Diese muss nicht öffentlich zugänglich sein. Die Förderregularien und Antragsdokumente sind auf der Website der Investitions- und Förderbank Hamburg abrufbar unter www.ifbhh.de/elbe.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

 

keine Anlage/n